News: Taubertal-Festival 2019 – weitere Bandbestätigungen

News: Taubertal-Festival 2019 – weitere Bandbestätigungen

📁 News 🕔14.November 2018
News: Taubertal-Festival 2019 – weitere Bandbestätigungen

TAUBERTAL-FESTIVAL 2019 – weitere Bands bestätigt: BULLET FOR MY VALENTINE, GOOD CHARLOTTE, DONOTS, OK KID, TRETTMANN und MILLIARDEN kommen nächsten Sommer ins Taubertal

Die 24. Ausgabe des Taubertal-Festivals wirft auch weiterhin große Schatten voraus: bei dem Kult-Open Air, das von 8. Bis 10. August 2019 zum nächsten Mal stattfinden wird, sind nun neben den FANTASTISCHEN VIER, THE OFFSPRING und BOSSE einige weitere Top-Acts bestätigt. Mit von der Partie sein werden die britischen Metaller von BULLET FOR MY VALENTINE, die Rocker von GOOD CHARLOTTE, die Kultband DONOTS, OK KID, TRETTMANN und MILLIARDEN. Die Veranstalter werden außerdem in Kürze einen weiteren wirklich großen Namen aus dem Köcher holen.  So früh wie kaum steht damit ein namhaftes Billing für das beliebte Traditions-Festival fest. Mit der walisischen Metalcore-Band BULLET FOR MY VALENTINE spielt einer der erfolgreichsten Vertreter ihres Genres auf der Eiswiese. Seit mehr als zehn Jahren ist die Band weltweit erfolgreich. Im Juni erschien ihr neues Studioalbum „Gravity“ und schaffte es erneut in die Top 10 in mehreren Ländern.
Die Pop-Punker von GOOD CHARLOTTE stammen aus dem US-amerikanischen Maryland und haben ihren Namen von einem Kinderbuch der Autorin Carol Beach York. Bereits mit ihrem zweiten Album „The Young And The Hopeless“ erlangten die Musiker in den USA Dreifach-Platin. Diesen Sommer erschien ihr neues Werk „Generation Rx“.
Zu den DONOTS muss man nur mehr wenig sagen – sie sind eine der Traditionsbands des Taubertals und sorgen dort immer wieder für schweißtreibende Auftritte. Die Alternative Rocker aus Ibbenbüren sind bekannt für ihre authentischen, publikumsnahen Liveshows. Im Januar kam ihr neues Album „Lauter als Bomben“ auf den Markt. Letztes Jahr unterbrach die Gruppe ihre Livepause und spielte spontan eine Show vor 8000 Demonstranten in Münster um die Proteste gegen den Neujahrsempfang der AfD zu unterstützen.
Auch OK KID sind nicht zum ersten Mal im Taubertal – die Band aus Gießen wurde 2006 von Rapper und Sänger Jonas Schubert gegründet, der Schlagzeuger und Gitarrist Raffael Kühle bei einem Hiphop Workshop kennenlernte. 2016 schaffte es das Trio erstmals in die Top 10 der Charts. 2018 gründeten OK KID ihr eigenes Festival in Gießen mit dem Titel „Stadt Ohne Meer“-Festival.
Mit TRETTMANN ist ein weiterer HipHop-Künstler für die Eiswiese bestätigt. Der Chemnitzer machte erstmals 2006 mit seiner Single „Sommer ist für alle da“ von sich reden. Die Berliner von MILLIARDEN haben sich dagegen der Rockmusik verschrieben. Ihre Mischung aus Post-Punk und Indie-Pop begeisterte die Szene erstmals 2014 als ihr Debütalum „Kokain und Himbeereis“ erschien.

www.taubertal-festival.de

Quelle: rosenheim-rocks.de

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen