Mortician (A) – Titans

Mortician (A) – Titans

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔12.Juni 2020
Mortician (A) – Titans

Auch schon eine Ewigkeit, immerhin schon seit 1983, existieren die österreichischen Mortician, die außer dem Namen mit den Amis nichts gemein haben. Zu ihren Vorbildern zählen sie Saxon, Judas Priest, Exodus, Slayer, NWOBH Bands und Guns N´Roses. Damit ist der Sound der Ösis auch schon festgelegt. Einen kleinen Schuss Metal Church oder Overkill will man auch noch ausmachen.

„Titans“ ist der neueste Streich und ist ein ordentliches Pfund Metal. Direkt, laut, fett und voll in die Fresse. Anders kann man dieses Stück Vorarlberger Stahl kaum beschreiben. Ein wenig aggressiver und härter sind sie seit ihrem letzten Album „Shout For Heavy Metal“ (2015) geworden, haben eine Schippe Thrash-Anteil („Rat Lines“) mit drauf gepackt. Doch auch Fans von Melodien werden hier fündig, spielen doch die meisten Songs in eben dieser Liga, ohne aber in andere Gefilde abzudriften. „Titans“ ist ein Album geworden, das sicherlich nicht die Welt aus den Angel heben wird, unter Freunden des Underground-Metals aber sicher auf genügend Gegenliebe stösst.

 

Fazit: Ordentlich.

  1. Inmates
  2. Spiral Of Death
  3. Titans Of Rock
  4. Hell Raiders
  5. Rat Lines
  6. Screamer
  7. Rebel Heart
  8. Blood Sucking Industry
  9. Can’t Stop Rock’n’Roll

 

Label: Pure Undeground Records

VÖ: 17.04.2020

Laufzeit: 39:46 Min.

Herkunft: Österreich

Stil: Heavy Metal

Webseite: http://www.mortician.at/

Facebook: https://de-de.facebook.com/MORTICIAN.Austria/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen