Lonerider (GB) – Attitude

Lonerider (GB) – Attitude

📁 Allgemein, Musik, Reviews, Tipp der Redaktion 🕔29.April 2019
Lonerider (GB) – Attitude

Ein weiteres Projekt, zumindest kann man bei den beteiligten Akteuren davon ausgehen, dass es die Band wohl nie auf eine Bühne bringen wird, mit prominenten Musikern, die allesamt auf eine bewegte Vergangenheit zurückblicken können, erscheint im Hause Escape Music. Mit Simon Kirke (Bad Company) am Schlagzeug, Steve Overland (FM, Shadowman etc.) am Mikro, Steve Morris (Gitarre; Heartland, Shadowman, Export), Chris Childs (Bass; Thunder) und Gitarrist Brian J. Anthony handelt es sich um ein All Star Projekt, das alleine aufgrund der musikalischen Ausrichtung den Geist des britischen Blues bzw. bluesbasierten Hardrocks in sich trägt.

Nun wird vermutlich überall zu lesen sein, dass wir es hier mit den neuen Bad Company zu tun haben. Doch ganz so einfach kann man die Sache nicht abtun, denn Lonerider sind mehr als nur der Versuch zu kopieren. Sie vermengen die Traditionen des britischen Blues der siebziger Jahre mit der Eleganz des Melodicrocks, den vor allem FM so formidabel ihren Fans kredenzen. Das Ergebnis ist ein Album, das einerseits von der Stimme Overlands lebt, sich aber andererseits vor allem im Songwriting hervortun kann. Dabei sind sicher ein paar Annährungen an Bad Company auszumachen. Doch Lonerider bringen keine alten Zeiten zurück, sondern fühlen sich in der heutigen Zeit wohl, bringen diese einzigartige Attitüde mit, die wohl nur alte Hasen authentisch vorweisen können. Mir persönlich gefällt der Gesang von Steve Overland hier sogar fast noch besser als bei seiner Stammcombo FM, was aber eine rein subjektive Meinung ist. Interessant ist, dass das Album klingt, als ob die Jungs schon seit einiger Ewigkeit zusammen spielen und schreiben würden. Abgebrüht, abgeklärt und unglaublich erdig dringen die Songs aus den Boxen. Mit „Attitude“ ist Lonerider ein zeitloses Album gelungen, das es in einer gerechten Welt ganz nach vorne in den Charts schaffen würde. Fans der genannten Bands sollten gar nicht erst lange überlegen und sofort zugreifen. Das Vinyl des Albums ist auf 500 nummerierte Exemplare limitiert und kommt im schicken Gold ins Haus geflattert.

 

Fazit: Fantastisch.

  1. My Imagination
  2. Lonerider
  3. Hard Heart To Break
  4. Fast Train
  5. Wanted Man
  6. Yesterday Heroes
  7. Angel Without Wings
  8. Rock & Roll Dreamer
  9. One In A Million
  10. Gimme Your Love
  11. Rhythm Of Life
  12. Heart & Soul

 

Label: Escape Music

VÖ: 26.04.2019

Laufzeit: 47:32 Min.

Herkunft: England

Stil: Hard Rock/Classic Rock

Webseite: http://steveoverland.com/

Facebook:

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

Tom Morello (USA) – The Atlas Underground Fire

Tom Morello (USA) – The Atlas Underground Fire

Tom Morello hat mit seiner Band Rage Against The Machine Musikgeschichte geschrieben, hat aber auch zahlreiche andere Projekte, wie Prophets

Weiterlesen