Lionheart (GB) – The Reality Of Miracles

Lionheart (GB) – The Reality Of Miracles

📁 Allgemein, Musik, Reviews, Tipp der Redaktion 🕔07.August 2020
Lionheart (GB) – The Reality Of Miracles

40 Jahre Lionheart. Na ja, so ein wenig Auszeit hat es da schon gegeben, formierte sich die Band doch erst 2016 wieder neu. In den Jahren von 1980 bis 1985 war die Band damals aktiv, hat mit dem Kracher „Lionheart“ auf dem Sampler „Heavy Metal Heroes Volume II“ (1982) erstmals für Furore sorgen können. Ganze zwei Jahre hat es dann gedauert bis CBS Records auf die Band aufmerksam wurde und ihr einen Deal anbot. Das Album „Hot Tonight“ erschien, konnte die Erwartungen der Plattenfirma aber nicht erfüllen, wodurch Lionheart bei ihrem Label in Ungnade fielen. Da es auch Probleme mit dem Management gab, war das Ende der Band besiegelt. Dennis Stratton stieg bei Praying Mantis ein, Rocky Newton wechselte zur Michael Schenker Group, Clive Edwards verdingte sich bei UFO und um den Rest wurde es still. Erst die Compilation „Raiders Of The Lost Archives”, die 1999 leider nur in Japan erschien, ließ erneutes Interesse an der Band aufkommen. 2016 gab es dann die Reunion mit Stratton, Steve Mann, Rocky Newton und Clive Edwards, die sich den ehemaligen Shy-Sänger Lee Small griffen und einen umjubelten Gig beim Rockingham Festival hinlegten. 2017 schließlich erschien die Rückkehr in Form des Albums „Second Nature“ und nun liegt mit „The Reality Of Miracles“ ein weiteres Album vor.

Genau genommen machen die Briten da weiter, wo sie vor 3 Jahren aufgehört haben. Melodisch, eingängig und mit der nötigen Härte ausgestattet, haben Lionheart erenut ein Album vorgelegt, das sich mit den ganz Großen des Genres messen kann. Entstanden im Studio von Steve Mann in Hannover, hat die Band 12 Songs plus Intro aufgenommen und beweisen, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehören. Das Album ist eine kleine Reminiszenz an die achtziger Jahre, setzt fast an „Hot Tonight“ an. Grandioses Songwriting, das süchtig macht und alles bietet, was man von einer Band wie Lionheart erwartet. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob die Songs dated klingen oder nicht. „The Reality Of Miracles“ ist der feuchte Traum eines jeden Fans der goldenen achtziger Jahre und dürfte jeden Freund des Melodic Rocks restlos überzeugen.

Fazit: Ein echter Knaller.

  1. Salvation
  2. Thine Is The Kingdom
  3. High Plains Drifter
  4. The Reality Of Miracles
  5. Five Tribes
  6. Behind The Wall
  7. All I Want Is You
  8. Widows
  9. Kingdom Of The East
  10. Outlaws Of The Western World
  11. Overdrive
  12. The First Man
  13. Still It Rains On Planet Earth (Lacrimosa)

 

Label: Metalville

VÖ: 31.07.2020

Laufzeit: 55:03 Min.

Herkunft: Großbritannien

Stil: Hardrock

Webseite: http://www.lionheart-music.com/

Facebook: https://www.facebook.com/lionheartrock/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen