Kiefer Sutherland (CDN) – Reckless And Me

Kiefer Sutherland (CDN) – Reckless And Me

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔29.April 2019
Kiefer Sutherland (CDN) – Reckless And Me

Der Sohn des großen Schauspielers Donald Sutherland muss wohl niemandem mehr vorgestellt werden. Alleine die Serie „24“, in der Kiefer den Agenten Jack Bauer spielte, dürfte wohl jedem Leser bekannt sein. Was aber weitaus weniger bekannt ist, ist, dass Sutherland auch als Sänger unterwegs ist und mit „Reckless And Me“ bereits sein zweites Album veröffentlicht hat. 2016 erschien das Debüt „Down In The Hole“, worauf 2017 und 2018 zwei ausverkaufte Touren durch Europa und die USA folgten. Das aktuelle Album hat auch diesmal wieder Jude Cole, selber ein alter Hase im Musikgeschäft, produziert und den Songs einen tiefen und warmen Sound verpasst.

Als große Überschrift kann man wohl Country (Rock) über das Album schreiben, wird den Songs damit aber nur bedingt gerecht. Ein wenig Americana und auch Bluesparts sind hier und da auszumachen, verleihen dem Album einen tollen Flair. Am Anfang steht sicher der Gedanke, dass auch Kiefer Sutherland wieder einer dieser ganzen Leinwandhelden ist, die neben der Schauspielerei noch zu viel Langeweile haben und so ganz nebenbei noch mal ein Album machen wollten. Doch bei ihm ist das keineswegs der Fall. Das merkt man dem Album an, spürt die Leidenschaft, die in den Songs steckt. Manches mag zwar ein wenig zu sehr countryesk sein, doch alleine mit der Intensität des Gesangs wird das wieder ausgeglichen.

Sutherland liebt den Prozess des Songwritings, die Arbeit im Studio, aber live aufzutreten hat für ihn einen ganz besonderen Reiz. Die letzten drei Jahre tourte Kiefer weltweit und erwarb sich einen Ruf als leidenschaftliche Rampensau. Diese innere Verbindung zum Publikum herzustellen törnt ihn jeden Abend aufs Neue an: »Dass ich mich so in die Bühnenarbeit verlieben würde, hätte ich selbst gar nicht gedacht. Aber die Art, wie man sehr persönliche, intime Stories mit dem Publikum teilen kann, das ist unbezahlbar, die Belohnung überhaupt!«

Auf der Bühne verbindet Sutherland geschickt Country, Rock, Blues und Americana, all dies getragen von seiner kernig-rauen Stimme und verankert durch die Begabung, mitreißende Geschichten in seinen Songs zu erzählen.

Kiefers Interpretation von Americana hat Kritik und Publikum gleichermaßen überzeugt. Assosciated Press lobte: »the unexpected, unvarnished authenticity as a singer/songwriter«; den Rolling Stone überzeugten Kiefers »edgy vocals blended with passion« und im Guardian konnte man lesen:  »The action star’s whiskey-sodden country music set is genuinely poignant«. Ein tolles Album, das Spaß macht und sicher nicht nur Fans eines Schauspielers ansprechen dürfte.

 

Fazit: Schick.

  1. Open Road
  2. Something You Love
  3. Faded Pair of Blue Jeans
  4. Reckless & Me
  5. Blame It on Your Heart
  6. This Is How It’s Done
  7. Agave
  8. Run to Him
  9. Saskatchewan
  10. Song for a Daughter

 

Label: BMG Rights Management

VÖ: 26.04.2019

Laufzeit: 39:09 Min.

Herkunft: Kanada

Stil: Country Rock

Webseite: https://kiefersutherland.net/

Facebook: https://de-de.facebook.com/KieferSutherland/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel