Kensington Road (D) – Lumidor

Kensington Road (D) – Lumidor

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔13.August 2018
Kensington Road (D) – Lumidor

Die Füße stillhalten? Cool bleiben? Das gelingt bei den Songs der Berliner Band KENSINGTON ROAD nur eiskalten Stoikern. Alle anderen sind sofort angefixt vom internationalen Sound der Band, der gekonnt eine Brücke zwischen Indierock und Alternative-Pop schlägt. Authentische Songs, die ohne Schnickschnack und Künstelei auskommen – denn nach tausenden von Kilometern im Tourbus durch ganz Europa und unzähligen Live-Shows, weiß die „hard-working band“ ganz genau wovon sie singt.

 

„Lumidor“ ist bereits das dritte Album der Band um Frontmann Stefan Tomek, die sich mit ihrem Gute-Laune-Rock vor allem live bereits einen anständigen Namen in der Szene gemacht haben. Und um gleich eines vorweg zu sagen: die Songs tun niemandem weh, bedienen sich einer althergebrachten Formel, die bereits in den neunziger Jahre für Furore gesorgt hat. Doch die Band hat auch nicht den Anspruch Musik für Mathematikstudenten oder Rechtsanwälte zu schreiben, sondern will Spaß haben und das ist ihnen mit dem inzwischen dritten Album mehr als gut gelungen. Man muss auch nicht hinter jedem Song nach Innovation suchen, denn da wird man bei Kensington Road kaum fündig. Sie schreiben ihre Musik aus dem Herzen, gehen dabei vielleicht auch ein wenig mit Kalkül vor und wollen niemanden verschrecken. Der perfekte Soundtrack für den Sommer also? Mit Sicherheit, denn „Lumidor“ spült all die negativen Gedanken und Gefühle beiseite, zeiht den Hörer in die Sonnenstrahlen des Lebens rein und freut sich auf den Ausflug zum Badesee. Zwischen den ganzen Bands mit Anspruch und einer Ernsthaftigkeit, die manchmal zeimlich nerven kann, ist es schön, dass es noch Bands wie Kensington Road gibt, die Herzen öffnen und zum Tanzen anregen. Lediglich das schmucklose und simpel gestrickte Digipack scheint mit wenig Herz produziert worden zu sein, denn so bietet es nur wenig Kazfanreiz im Gegensatz zum Download.

 

Fazit: Der perfekte Soundtrack für heiße Tage.

 

  1. White Noise
  2. All You Want
  3. Taxi
  4. Silent But Loud
  5. Blacktop
  6. Here We Go Now
  7. Gold
  8. The Hunter
  9. World Will Know Your Name
  10. Stay Or Run Away
  11. When You Come Around

 

Label: Timezone Records

VÖ: 10.08.2018

Laufzeit: 35:38 Min.

Herkunft: Deutschland

Stil: Indie Rock/Pop

Webseite: http://www.kensingtonroad.de/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen