Induction (CZ/D) – Induction

Induction (CZ/D) – Induction

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔18.Oktober 2019
Induction (CZ/D) – Induction

Die Band INDUCTION wurde 2014 vom tschechischen Gitarristen Martin Beck gegründet. Mit seiner Vision und Vorstellung, was ihm wichtig war, unabhängig von irgendwelchen Trends, suchte er ambitionierte Musiker, die seine Sichtweise teilten. INDUCTION besitzt einen einzigartigen Stil, der vom französischen Komponisten, Peter Crowley, beeinflusst wurde, bekannt für seine epische Fantasy Musik. Bereits 2015 begann die Zusammenarbeit zwischen ihm und Martin Beck. Das resultierte in einer modernen und innovativen Herangehensweise an das Genre Metal und liefert einen gehaltvollen, fetten Sound mit dem die Jungs es ordentlich krachen lassen.

Auch wenn das Promoschreiben, wie immer, voll des Lobes ist und die Band als das neue große Ding angepriesen wird, kann man auf dem Debüt der Wahl-Hamburger doch so einiges entdecken, was den Eindruck unterstreichen kann. Hier paaren sich blitzschnelle Gitarrenparts mit donnerndem Drumming und werden dabei überlagert von symphonischen Parts, die den Songs ein ganz eigenes Gesicht verpassen. Das ist sicherlich nicht neu, gibt es die Kombination dieser Art doch schon häufiger. Doch die besondere Heransgehensweise und das kompositorische Geschick bilden hierbei eine Ausnahme, die sich in der heutigen Musiklandschaft so wohl kaum häufig finden lässt. „Induction“ ist ein Album geworden, das zwei Welten geschickt miteinander verbindet und dabei nicht den Fehler macht sich in einer dieser Seiten zu verfangen. Hier trifft gepflegter und moderner Power Metal auf die Wucht und Intensität der symphonischen Musik und verbindet diese zu einem Schmelztigel großer Melodien und einer Urgewalt an Kraft. Klingt komisch? Hört rein und bildet euch selbst ein Urteil oder schaut sie euch auf der Tour mit Armored Dawn an.

 

Tourdaten:

  1. November München – Kranhalle
    13. November Mailand – Legend
    16. November Essen- Zeche Karl
    18. November Köln – MTC
    19. November Hamburg – Logo
    21. November Aschaffenburg – Colos-Saal

Fazit: Vielleicht nicht die Neuentdeckung im Power Metal, eine echte Bereicherung aber allemal.

  1. A Message In Sand (2:29)
  2. By The Time (4:38)
  3. Pay The Price (3:51)
  4. The Outwitted Consecration (5:29)
  5. Hiraeth (6:38)
  6. Mirror Make Believe (My Enemy) (6:15)
  7. At The Bottom (5:59)
  8. The Riddle (5:20)
  9. A Nightmare’s Dream (5:04)
  10. My Verdict (4:25)
  11. Sorrow’s Lullaby (6:47)

 

Label: Induction

VÖ: 18.10.2019

Laufzeit: 56:50 Min.

Herkunft: Tschechische Republik/Deutschland

Stil: Progressive Metal

Instagram: https://www.instagram.com/Inductionofficial/

Facebook: https://www.facebook.com/inductionofficial/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen