Canedy (USA) – Warrior

Canedy (USA) – Warrior

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔30.August 2020
Canedy (USA) – Warrior

Seit 40 Jahren ist Carl Canedy für das Gerben der Felle bei The Rods zuständig. Aber nur eingefleischte Fans wissen, dass Canedy zur ersten Besetzung von Manowar gehörte, allerdings zur Veröffentlichung des Debüts „Battle Hymns“ nicht mehr mit an Bord war. Mit der Band Thrasher hat er ein Kultalbum eingespielt, hat etliche Alben als Produzent veredelt und vor 6 Jahren bereits ein Soloalbum am Start gehabt. Nun gibt es mit „Warrior“ ein neues Lebenszeichen.

Man merkt bereits am Anfang, dass Carl Canedy schon lange im Geschäft ist und seine ganze Erfahrung in die Band einfliessen lässt. Die Songs, der Sound – alles klingt wie aus einem Guss. Zwar merkt man auch, dass keiner der Jungs es bisher geschafft hat einen echten Hit abzuliefern, klingt vieles doch nach Schema F komponiert. Doch das soll natürlich nicht in Abrede stellen, dass es sich hier um gestandene Musiker handelt, die es verstehen auch einen eher mittelmässigen Song noch zu etwas Besonderem werden zu lassen. Vor allem Sänger Mike Santarsiero liefert hier eine formidable Leistung ab. Gitarrist Charles Russello und Bassist Tony Garuba geben ebenfalls eine prima Visitenkarte ab, während sich der Namensgeber mit seinem Spiel nie in den Vordergrund spielt. Das macht das Album sympathisch und kann damit auch jedem Fan des US-Metals empfohlen werden.

Fazit: Kann man machen.

  1. Do It Now
  2. Not Even Love
  3. Lies
  4. Hellride
  5. Warrior
  6. 3rd Times A Charm
  7. In This Sign
  8. Out For Blood
  9. The Prize
  10. Attia

Label: Sleaszy Rider Records

VÖ: 28.08.2020

Laufzeit: 44:10 Min.

Herkunft: USA

Stil: Heavy Metal

Webseite: https://canedyband.com/

Facebook: https://www.facebook.com/carl.canedy/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

MINATOX69 – „Collapse“

MINATOX69 – „Collapse“

MINATOX69 - "Collapse" Label: Eigenveröffentlichung Laufzeit: 34:44 min VÖ: 12.06.2020 Genre: Modern Thrash Metal Die italienischen Barden von MINATOX69 waren mir bisher gänzlich unbekannt.

Weiterlesen