BELZEBUBS – „Blackened Call“ (Single)

BELZEBUBS – „Blackened Call“ (Single)

📁 Reviews 🕔17.August 2018
BELZEBUBS – „Blackened Call“ (Single)

BELZEBUBS – „Blackened Call“ (Single)

Label: Century Media

Laufzeit: 8:21 min

VÖ: 29.06.2018

Genre: Melodic Death Metal mit Hitgarantie

Das gibt es zu BELZEBUBS Single „Blackened Call“ zu sagen:

1. Ein guter Song ist ein guter Song ist ein guter Song.

2. Das vorweg, denn wer sich mit BELZEBUBS beschäftigt (und das lohnt sich), der wird schnell feststellen, wie stark und tief Metal heute auch als gesellschaftliches, verschiedenste mediale, künstlerische und jugendkulturelle Bereiche umfassendes Phänomen verstanden werden kann. Ich sage nur: Cross-Marketing.

3. Bei der Single handelt es sich strenggenommen nur um ein Lied. Die B-Seite weist mit “Maleficarum – The Veil of the Moon Queen Part I” ein Instrumentalstück auf, das mit seinem soundtrackhaften Charakter wenig spektakulär erscheint und jedenfalls bei mir keinen bleibenden Eindruck hinterlassen kann. Da hätte ich mir einen zweiten Kracher gewünscht.

4. Denn „Blackened Call“ ist ein echter Kracher! Selbst wenn das alles hier Deibelfisch hieße und von fünf Koi Karpfen eingespielt worden wäre – an der Qualität des Songs ändert das nichts. Das ist und bleibt kompositorisch hochwertig arrangierter, so genretypisch modern wie brachial und transparent (Dan Swanö!) produzierter und instrumental erstklassig gespielter Melodic Death Metal. Das ist so hymnisch wie dunkel wie machtvoll wie groß. Yeah!

5. Da sind ein treibendes, drückendes Schlagzeug mit galoppierender Doublebass und superbem Beckeneinsatz, da pumpt der Bass unnachgiebig, da spielen die Gitarren melodische Linien, die sich wunderbar einprägsam und eingängig in meine Ohren schlängeln, da erzeugt ein (erfreulicherweise) recht dezent eingesetztes Keyboard Volumen und musikalische Weite, und da sorgen der Gesang mit einem angenehm dunklen Growlen und die eingestreuten Tempowechsel für eine wohlige Stimmung zwischen Aggressivität und wohligem Schauer. Das ist ein Hit! Basta! Und ich wette, hier sind alte Hasen am Werk, so sehr ist das alles fokussiert, auf den Punkt komponiert, versiert, routiniert, mit dicken Backen, breiter Brust und selbstbewusstem Grinsen vorgetragen.

6. Wer Amon Amarth, Insomnium, Mors Principium Est und Kalmah mag, der wird BELZEBUBS lieben.

7. Glückwunsch an Century Media: Leute, mit BELZEBUBS werdet Ihr viel Freude haben! Und Erfolg. Und Hits. Und gute Laune. Und gute Musik.

8. Ich will ein komplettes Album. Jetzt!

9. Ein guter Song ist ein gutes Song ist ein guter Song.

Liederliste:

1. Blackened Call (3:43)
2. Maleficarum – The Veil of the Moon Queen Part I (4:38)

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

ABORTED – „TerrorVision“

ABORTED – „TerrorVision“

ABORTED - "TerrorVision" Label: Century Media Records Laufzeit: 45:02 min VÖ: 21.09.2018 Genre: Belgischer Filetiermaschinen-Death-Metal-Brutalcore Meine Fresse!  Was für ein brutales Brett! Wer seit 1995 existiert,

Weiterlesen