The Beatles (GB) – Abbey Road (50th Anniversary)

The Beatles (GB) – Abbey Road (50th Anniversary)

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔27.September 2019
The Beatles (GB) – Abbey Road (50th Anniversary)

Wir schreiben das Jahr 1969. Eines der wohl ikonischsten Cover der Welt entsteht im Lonodner Stadtteil St. John’s Wood im Stadtbezirk City of Westminster, genauer gesagt auf dem Zebrastreifen vor den Abbey Road Studios, die damals noch EMI Recording Studios hießen. Der Fotograf Iain Macmillan stand dafür auf einer Leiter, ein Polizist hielt den Verkehr auf und vier junge Männer in ihren frühen Zwanzigern spazierten im Gänsemarsch über den Zebrastreifen. Sechs Bilder entstanden, das fünfte schließlich wurde für das Coverfoto ausgewählt. Das Album bekam den simplen Namen „Abbey Road“, benannt nach der Straße und war das elfte und zugleich vorletzte Album der Beatles. Es war zudem das letzte, bei dessen Entstehungsprozess John, Paul, George und Ringo gemeinsam im Studio waren. Zahlreiche Bands hat das Album inspiriert und unzählige Bands nutzten das Cover für ihre eigenen Zwecke und dürfte wohl eines der am häufigsten kopierten Cover aller Zeiten sein. Das Album erschien am 26. September 1969 und hat damit genau 50 Jahre auf dem Buckel. 50 Jahre, in denen sich die Musik nahezu komplett verändert hat, Aufnahmetechniken entstanden sind, die damals undenkbar waren und als Utopie galten. Doch das Album und seine Songs haben überlebt, ganze Generationen überdauert und gilt bis heute für viele zu den besten Alben aller Zeiten. Anlässlich dieses Jubiläums wurden die 17 Songs des Albums von Produzent Giles Martin und Toningenieur Sam Okell neu abgemischt und sowohl in High-Resolution Stereo, 5.1 Surround und Dolby Atmos übertragen. Gefeiert wird das mit zahlreichen Neuauflagen, die natürlich ihren stolzen Preis haben. Aber das kennt man ja bereits von den bisherigen Neuauflagen der Beatles ohnehin schon.

Für Fans ist natürlich die prall gefüllte 3-CD Deluxe-Variante mit beiliegender Blu-ray essentiell, enthält sie doch neben dem Stereo-Mix des Originalalbums auf den beiden korrespondierenden CDs Sessionstracks und Demos, die bisher nahezu komplett unveröffentlicht waren und kann zudem mit einem dicken Buch aufwarten. Besonders interessant sind natürlich genau diese Aufnahmen, die teils mit den Originalkommentaren und der Kommunikation zwischen den Beatles, Engineer Glyn Johns und Produzent George Martin versehen sind. Dabei einige der Songs in ihren Rohfassungen zu hören, ist ein Erlebnis.

Der neue Mix wird allerdings nicht nur auf Gegenliebe stossen, schliesslich gilt der Originalmix gerade unter Puristen als das Ultimum, das auf keinen Fall verändert werden sollte, gibt es doch letztlich auch ein Bild der damaligen Möglichkeiten, der Umstände und nicht zuletzt auch des Zeitgeists wider. Doch es geht ja auch darum die Musik einer anderen Generation näher zu bringen, sie an der Musik teilhaben zu lassen und an heutige Hörgewohnheiten anzupassen. Genau dafür sind die neuen Mixe entstanden, die den Songs eine ungeheure Transparenz verleihen, sie in die Moderne transferieren. Ob man das nun gut findet oder nicht, sollte jeder für sich entscheiden. An der Musik ändert das nämlich nichts, sit diese doch ohnehin über jeden Zweifel erhaben.

Fazit: Herrlich, dieses Album mit neuem Mix in all seiner Transparenz zu hören.

CD1:

  1. Come Together
  2. Something
  3. Maxwell’s Silver Hammer
  4. Oh! Darling
  5. Octopus’s Garden
  6. I Want You (She’s So Heavy)
  7. Here Comes The Sun
  8. Because
  9. You Never Give Me Your Money
  10. Sun King
  11. Mean Mr. Mustard
  12. Polythene Pam
  13. She Came In Through The Bathroom Window
  14. Golden Slumbers
  15. Carry That Weight
  16. The End
  17. Her Majesty

CD2:

  1. Come Together (Take 5)
  2. Something (Studio Demo)
  3. Maxwell’s Silver Hammer (Take 12)
  4. Oh! Darling (Take 4)
  5. Octopus’s Garden (Take 9)
  6. I Want You (She’s So Heavy) (Trident Recording Session & Reduction Mix)
  7. Here Comes The Sun Take 9)
  8. Because (Take 1 – Instrumental)
  9. You Never Give Me Your Money (Take 36)
  10. Sun King (Take 20)
  11. Mean Mr. Mustard (Take 20)
  12. Polythene Pam (Take 27)
  13. She Came In Through The Bathroom Window (Take 27)
  14. Golden Slumbers / Carry That Weight (Takes 1-3)
  15. The End (Take 3)
  16. Her Majesty (Takes 1-3)

 

Label: Apple Records/Capitol Records/Universal Music

VÖ: 27.09.2019

Laufzeit: 47:21 Min.

Herkunft: England

Stil: The Beatles

Webseite: https://www.thebeatles.com/

Facebook: https://de-de.facebook.com/thebeatles/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen