A.D.S. (DE) – Einfach nur…NEW!!!

A.D.S. (DE) – Einfach nur…NEW!!!

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔17.Oktober 2019
A.D.S. (DE) – Einfach nur…NEW!!!

Das hatte sich Roman Müller Anno 2013 bestimmt anders gedacht, als es letztendlich 2017 kam: Trennung vom Duo-Partner, den Kopf voll Ideen und den Willen, weiterhin Metalhits jeden Coleurs auf der Wandergitarre zu spielen. Während er im Studio seinen musikalischen Gedanken freien Lauf ließ, wuchs das ehemalige Duo auf ein vielversprechendes Trio an. Klar ist das immer sehr ärgerlich und nervenaufreibend, wenn man dazu grade ein Album am Start und auch schon div. Buchungen im Sack hat, doch war das Handtuch schmeissen, keine gängige Option und so werkelt man mit frischer Kraft zu dritt an neuen Songs und der Aufarbeitung der beliebtesten Debüt-Hits, in denen Sängerin Carola (kann auch Gitarre und Klavier) ihre rockende Röhre voll ausleben kann. Die 2. Gitarre wird von ihrem Gatten Arne gespielt, der in seinem Leben wohl auch nicht viel anderes als Musik gemacht hat, weshalb er auch heute so punktgenau klingt, wie es der fordernde Chef Roman wünscht. Kurzum: alles neu, alles auf dem Weg zum Guten bei den Norddeutschen.

Nun erschien das 1. Lebenszeichen der Formation in Form einer 3 Track Download EP, auf der ADS sich die Songs „Dr. Wahnsinn“, „Running Free“ & „Ace Of Spades“ nochmals vornehmen, um sie letztendlich auch als richtige Band, klingen zu lassen.

Fazit: Aus meiner Sicht gelingt der Neustart auf „Einfach nur…new!!!“ sehr gut. Die 3 zeigen, dass sie auch breitbeinig auf den Bühnen der Republik unterwegs sein sollten, anstatt nur im Underground und auf Stadtfesten rumzudahmeln. Ja, es ist Spaßmucke, Partymucke, zum mitmachen und zum mitsingen, mitgröhlen. Das Album „Einfach nur…true!!!“ dudelt hier auf Feierlichkeiten immer noch regelmäßig (Eigenkompositionen wie z.B. „wieder einer dieser Tage“ zeugen von unbezahlbaren Lebenserfahrungen) und absolut jeder, findet immer bei der angebotenen Vielfalt seine ganz eigenen Hits. Ob nun die liebevoll zusammengestellten Medleys oder die Akustikverwurstung von Slayers „South Of Heaven“, zeigen, dass hier nichts nur einfach nachgespielt und zusammengeklatscht wird. Wer ein Ohr für Akustik Metal mit mächtiger Partyattitüde hat, sollte den Norden auf dem Schirm haben. Caro, Arne und Roman ziehen da grade ein sehr buntes Musikbaby groß, und können es kaum erwarten, all die neuen Songs ins Rennen zu schicken. Bei aller Beweihräucherung: Ja, ich habe ein mächtig maskulines Problem damit, „Ace Of Spades“ von einer Lady zu hören, das will sich bei mir einfach nicht integrieren, was ich aber meiner Liebe zu Motörhead anrechne, wofür Caro überhaupt nichts kann. Doch ich gestehe: sie macht es wirklich gut! Bitte bitte mehr von Euch, denn…“…das ist Wahnsinn, die Metalfans sind schon knülle…“! Checkt die 3 Songs einfach mal an.

Die Band unterstützt die INKLUSION MUSS LAUT SEIN Bewegung, die sich u.a. für mehr Barrierefreiheit, aber auch für Konzert- und Festivalbegleitung beeinträchtigter Menschen kümmert. Link siehe unten!

Tracklist:

01 Ace Of Spades

02 Dr. Wahnsinn

03 Running Free

Line-Up:

Roman Müller – Git.

Carola Eckholdt – Voc.

Arne Eckholdt – Git.

VÖ: 2019

Label: Self-Release

Herkunft: Deutschland

Genre: Akustik Metal

Internet:

FB https://www.facebook.com/adsband.germany/

Youtube:

INKLUSION MUSS LAUT SEIN im Netz:

https://www.facebook.com/InklusionMussLautSein/

http://www.i-m-l-s.com/

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen