ULI JON ROTH “50th Anniversary Tour”, Dienstag, 18. Dezember 2018 | Capitol Hannover

ULI JON ROTH “50th Anniversary Tour”, Dienstag, 18. Dezember 2018 | Capitol Hannover

📁 Allgemein, Live, Musik 🕔20.Dezember 2018
ULI JON ROTH “50th Anniversary Tour”, Dienstag, 18. Dezember 2018 | Capitol Hannover

Am 14.12.1968 begann die beeindruckende Karriere im Bürgerhaus Langenhagen. 50 Jahre und 4 Tage später, an Ulis 64. Geburtstag, wurde Jubiläum gefeiert. Und alle kamen. Freunde, Fans und musikalische Mitstreiter wollten dabei sein um mit Uli zu feiern.

Uli Jon Roth ist wahrscheinlich DER deutsche Gitarrenvirtuose, den es in diesem Land kein zweites Mal gibt. Er hat vielleicht nicht einen bekannten Namen wie Slash, Eddie Van Halen, Joe Satriani, Steve Vai, Yngwie Malmsteen oder Kirk Hammett , aber alle vorgenannten Musiker nennen ihn ihr Vorbild. Das will schon was heißen. Bei dem breiten Spektrum seines Könnens kein Wunder.

So präsentierten Uli und seine sehr gut aufgelegte, 5-köpfige Band eben jenes Spektrum seines Schaffens. Von alten Scorpionstiteln wie „Pictured Life“, „Sails Of Charon“, „In Trance“ oder „Yellow Raven“, die auch schon gut 40 Jahre alt sind, bis hin zu seinen Soloscheiben vom „Electric Sun“-Projekt. Nur die Solo-Werke mit klassischem Orchester wurden ausgespart. Das hätte auch nicht noch zusätzlich auf die Bühne des Capitols gepasst. Abgerundet wurde das Konzert mit Coverversionen von Jimi Hendrix (Ulis Vorbild), wobei seine Version von „Little Wing“ immer wieder eine wahre Offenbarung ist und weiteren Oldies wie dem Shadows Klassiker „Apache“. Der Beatles-Klassiker „When I’m 64“, von seiner Band angespielt, veranlasste das Publikum Uli ein Geburtstagsständchen zu singen. Er war sichtlich gerührt.

Besonderes Highlight: 2 Songs seines Anfang des Jahres verstorbenen jüngeren Bruders Jochen „Zeno“ Roth (Gründer der Band ZENO, die Älteren werden sich erinnern). Mit auf der Bühne Sänger Michael Flexig, Bassist Ule Ritgen und Drummer Frank Tolle. „Don’t Tell The Wind“ und „Eastern Sun“ ließen so manchen in Erinnerungen schwelgen und für viele war es sicherlich das erste Mal diese Songs live zu hören. Da war Gänsehaut vorprogrammiert. Ein bewegender Moment.

Fast 3 Stunden Musik, Geschichten und Anekdoten aus 50 (!) Jahren begeisterten die Zuschauer. Unterbrochen nach 1,5 Stunden nur von einer 20-minütigen Pause, die laut Uli etwas länger dauerte, da sich im Backstagebereich eine Vielzahl von Freunden es sich nicht nehmen lassen wollten Uli zu gratulieren. Die Fans hatten natürlich dafür Verständnis.

Das Jahr 2018 hat Hannover sicherlich viele musikalische Höhepunkte beschert. Dieses Konzert zählt mit dazu.

Auf die nächsten 50 Jahre lieber Uli. Mach weiter so.

 

Text von: Jens-Peter Topp

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen