Satan Takes A Holiday (S) – A New Sensation

Satan Takes A Holiday (S) – A New Sensation

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔25.April 2019
Satan Takes A Holiday (S) – A New Sensation

Die bekloppten Schweden aus Stockholm haben ihr fünftes Werk am Start. War der Vorgänger noch eine Selbstabrechnung, haben sie sich nun den eher weltlichen Themen angenommen und dabei ein Album erschaffen, das in seiner Würze schnell auf den Punkt kommt.

Hier treffen punkige Garagerocker auf Indiemässiges und zaubern dem Hörer dabei ein wohliges Grinsen ins Antlitz. Bis auf einen Song („Kingslayer“) schafft es kein Song über die 4-Minuten Marke und kaum hat man sich an die manchmal verschrobenen Sounds gewöhnt, ist das Album schon wieder vorbei. Dabei haben es die 30 Minuten gehörig in sich. So stehen immer mal wieder Reminiszenzen an die Black Keys oder eine poppige Variante der Dead Weathers im Raum, wobei sich Satan Takes A Holiday nicht auf ein einfaches Kopieren beschränkt. Dafür ist die Band zu eigenständig und vor allem zu eigensinnig. Feine Rocksounds vermengen sich mit der eingangs erwähnten Punk- und Garage-Attitüde zu einer feinen Melange, die einzig und nicht artig ist. Lediglich die 30 Minuten Laufzeit sind ein bisschen wenig in der heutigen Zeit für ein Album, das im Handel um die 16 Euro gehandelt wird. Aber egal… Spaß macht es allemal.

 

Fazit: Hört man es zweimal hintereinander, kommt man auch auf 60 Minuten feinsten Indie-Spaß.

  1. A New Sensation
  2. Unicorn
  3. Set Me On Fire
  4. Hell Is Here (Feat. Tess De La Cour)
  5. Sessions And Cash
  6. Pilot
  7. Girls
  8. I Believe What I See (If I See In My Feed)
  9. Kingslayer
  10. Blow

 

Label: Despotz Records

VÖ: 26.04.2019

Laufzeit: 31:12 Min.

Herkunft: Schweden

Stil: Garage-Rock/Indie

Webseite: http://satantakesaholiday.com/home

Facebook: https://www.facebook.com/satantakesaholiday/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

Alcatrazz (USA) – V

Alcatrazz (USA) – V

Wenn sich eine Band von einem Sänger trennt, der mit seiner einzigartigen Stimme, seinem Songwriting und charismatischen Art das Aushängeschild

Weiterlesen