RIVERSIDE – Lost´n´Found Live in Tilburg

RIVERSIDE – Lost´n´Found Live in Tilburg

📁 Musik, Reviews 🕔22.Dezember 2020
RIVERSIDE – Lost´n´Found Live in Tilburg

RIVERSIDE (PL) „Lost´n Found Live in Tilburg“
Spielzeit: 105 Min.
Genre: Prog Rock
Label: Inside Out
VÖ: 11.12.20

Was man nicht so alles in den „HomeOffice“-Tagen so findet?! Auch Riverside haben sich mit ihrem Label „zusammengesetzt“, um an gewisse Zeiten der Band zu erinnern. Auch wenn es diese Veröffentlichung damals bereits damals als reine Fan(club)-Edition „Lost´n´Found – Live in Tilburg“ auf CD gab. Natürlich ist es vergriffen.  
Das „neue-alte“ Album erscheint nun als limited Mediabook Doppel-CD + DVD und sogar drei-LP-Variante. Die Fanclub-Mitglieder wird es vielleicht nicht so freuen, da die CD-Version erneut zu Hause „liegen“ wird, aber aufgrund der Vinyl & DVD werden es auch jene sicherlich verschmerzen. 
Über die Livequalitäten der Band muss man bekanntlich keine Worte mehr verlieren. Was mehr als fünf Jahre danach einmal mehr hier deutlich wird: die Einzigartigkeit eines Gitarristen wie Piotr (R.I.P.). 
Denn, ich zitiere: „…zeigt ein Konzert der letzten gemeinsam Tour mit ihrem 2016 verstorbenen Gitarristen Piotr Grudzinski…„. 
Und ja, auch deswegen, weil viele eben jene Person vermissen, ist dieser Release ein ganz besonderes Stück Geschichte. Was allein deswegen diese gewisse Neuauflage überaus rechtfertigt. 
Auch allein schon das gut zwanzigminütige „Escalator Shrine“ entschädigt für die Zeiten, die viele von uns weiterhin zu Hause verbringen müssen und auch auf diese Band „live on stage“ warten, ausharren. Klar, es entschädigt nicht die wahren Liveshows, bei denen man leibhaftig dabei ist, aber dieses gut 100 Minuten lange Liveset ist wirklich den Machern gelungen. Und auch Jahre hat es an der besonderen Art des Spiels dieser Band an Wirkung nicht eingebüßt, zeitlos eben. 
Leider kann ich keine Meinung zur DVD-Ausgabe abgeben, aber allein die Songs dieser Show als CD-Version sind ein Topereignis und als Vinyl-Version denke ich noch mehr als das. 

Tracklist:
CD1 (51:36):
1. Lost (07:56)
2. Feel Like Falling (05:36)
3. Hyperactive (05:29)
4. Conceiving You (05:04)
5. Panic Room (05:43)
6. Under The Pillow (06:48)
7. The Depth Of Self-Delusion (07:32)
8. Saturate Me (07:22)

CD2 (52:19):
1. Egoist Hedonist (07:22)
2. We Got Used To Us (05:37)
3. Escalator Shrine (20:25)
4. The Same River (13:03)
5. Found (05:48)

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

WARDRUNA – „Kvitravn“

WARDRUNA – „Kvitravn“

WARDRUNA - "Kvitravn" Genre: So klingt die reine Seele der Natur - mystisch, schamanisch, seelenumarmend Einar Selvik hat mit WARDRUNA sein Sprachrohr

Weiterlesen