R.E.M. (USA) – At The BBC

R.E.M. (USA) – At The BBC

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔19.Oktober 2018
R.E.M. (USA) – At The BBC

R.E.M. sind mit der BBC aufgewachsen und diese wichtige Beziehung wird nun mit einer wirklich beeindruckenden Sammlung angemessen gewürdigt. Die Box „R.E.M. at the BBC“ zeichnet die komplette Laufbahn einer der großartigsten Bands der modernen Musikgeschichte nach. Sie erscheint als Super Deluxe Edition Boxset mit 8 CDs und 1 DVD, sowie als 2CD- bzw. 2LP-Version und in digitaler Form. Es ist eine wahre Schatztruhe voller seltener und unveröffentlichter Livemitschnitte, Sessions und Auftritte aus den Archiven der BBC und der Band selbst. Für R.E.M.-Fans ist diese Box ein absolutes Muss und für neue Fans ein hervorragender Einstieg.

 

Auch wenn die Band seit geraumer Zeit nicht mehr aktiv ist, bleibt ihre Musik auch heute noch immer unerreicht. Vor allem der ausdrucksstarke Gesang von Michael Stipe hat viel dazu beigetragen, dass die Band einen Kultstatus genießt, der weit über die Grenzen des Indie Rock hinausgeht. Mit Songs wie „Losing My Religion“, „Man On The Moon“, „Nightswimming“ oder auch „What’s The Frequency, Kenneth?“ haben sie Musikgeschichte geschrieben und waren im Mainstream angekommen. Dabei wird häufig außer acht gelassen, dass die britische BBC einen erheblichen Anteil daran hatte, dass die Band auch in Europa Fuß fassen konnte. Diesem Umstand wird aber nun mittels der ausführlichen Dokumentation Abhilfe geschaffen. Was hier auf insgesamt 8 CDs verteilt wurde, dürfte für Fans der absolute Overkill sein. Erst jetzt wird deutlich, welchen Einfluss die BBC wirklich hatte. Doch wem die Box zu teuer ist oder schlicht zu viel bietet, der kann auch auf die normale Doppel-CD oder die -LP ausweichen, bieten sie doch beide einen tollen Querschnitt über die CDs, wobei besonders der John Peel Mitschnitt als essentiell zu bezeichnen ist.

 

Fazit: Eine grandiose Werkschau der BBC.

 

Disc 1 (64:17) – Sessions

Into The Night, BBC Radio 1, 13 March 1991

  1. World Leader Pretend 4:36
  2. Fretless 5:16
  3. Half A World Away 3:33
  4. Radio Song 4:05
  5. Losing My Religion 4:42
  6. Love Is All Around 3:09

John Peel Studio Session, 25 October 1998

  1. Walk Unafraid 4:04
  2. Daysleeper 3:18
  3. Lotus 4:13
  4. At My Most Beautiful 3:16

Mark and Lard, BBC Radio 1, 15 October 2003

  1. Bad Day 4:03
  2. Orange Crush 3:55

Drivetime, BBC Radio 2, 15 October 2003

  1. Man On The Moon 4:59
  2. Imitation Of Life 3:41

Radio 1 Live Lounge, 26 March 2008

  1. Supernatural Superserious 3:23
  2. Munich 3:18

 

Disc 2 (62:32) – Sessions

BBC Radio 1 Session, 25 October 1998

  1. Introduction 0:26
  2. Losing My Religion 4:44
  3. New Test Leper 5:53
  4. Lotus 4:48
  5. Parakeet 4:23
  6. Electrolite 4:23
  7. Perfect Circle 4:39
  8. The Apologist 4:40
  9. Daysleeper 4:44
  10. Country Feedback 7:23
  11. At My Most Beautiful 4:14
  12. Walk Unafraid 4:52
  13. Man On The Moon 6:11

 

Disc 3 (58:49) – Live Broadcasts

Rock City, Nottingham, 21 November 1984

  1. Second Guessing 2:57
  2. Hyena 2:57
  3. Talk About The Passion 3:04
  4. West Of The Fields 3:07
  5. (Don’t Go Back To) Rockville 4:29
  6. Auctioneer (Another Engine) 3:01
  7. So. Central Rain (I’m Sorry) 4:51
  8. Old Man Kensey 4:24
  9. Gardening At Night 3:26
  10. 9-9/Hey Diddle Diddle/Feeling Gravitys Pull 5:39
  11. Windout 1:49
  12. Driver 8 3:25
  13. Pretty Persuasion 3:33
  14. Radio Free Europe 3:49
  15. Wendell Gee 3:21
  16. Carnival Of Sorts (Boxcars) 4:47

 

Disc 4 (51:59) – Live Broadcasts

Milton Keynes, 30 July 1995

  1. What’s The Frequency, Kenneth? 3:58
  2. Crush With Eyeliner 4:42
  3. Drive 3:51
  4. Turn You Inside Out 4:17
  5. Try Not To Breathe 3:50
  6. I Took Your Name 4:15
  7. Undertow 5:16
  8. Bang And Blame 4:58
  9. I Don’t Sleep I Dream 4:14
  10. Strange Currencies 4:31
  11. Revolution 3:20
  12. Tongue 4:38

 

Disc 5 (56:43) – Live Broadcasts

Milton Keynes, 30 July 1995

  1. Man On The Moon 5:46
  2. Country Feedback 6:49
  3. Half A World Away 4:04
  4. Losing My Religion 4:54
  5. Pop Song 89 3:27
  6. Finest Worksong 3:48
  7. Get Up 2:54
  8. Star 69 4:00
  9. Let Me In 3:59
  10. Everybody Hurts 7:24
  11. Fall On Me 3:11
  12. Departure 3:52
  13. Its the End Of The World As We Know It (And I Feel Fine) 5:15

 

Disc 6 (43:05) – Live Broadcasts

Pyramid Stage Glastonbury Festival, 25 June 1999

  1. Lotus 4:36
  2. What’s The Frequency, Kenneth? 4:09
  3. So Fast, So Numb 4:47
  4. The Apologist 4:36
  5. Fall On Me 3:26
  6. Daysleeper 3:29
  7. The Wake-Up Bomb 5:01
  8. The One I Love 3:27
  9. Sweetness Follows 5:50
  10. At My Most Beautiful 3:37

 

 

Disc 7 (53:28) – Live Broadcasts

Pyramid Stage Glastonbury Festival, 25 June 1999

  1. Losing My Religion 5:24
  2. Everybody Hurts 6:47
  3. Walk Unafraid 4:17
  4. Star 69 3:04
  5. Finest Worksong 4:22
  6. Man On The Moon 5:43
  7. Why Not Smile 2:10
  8. Crush With Eyeliner 4:40
  9. Tongue 5:19
  10. Cuyahoga 4:37
  11. Its the End Of The World As We Know It (And I Feel Fine) 6:58

 

Disc 8 (55:24) – Live Broadcasts

St. James’ Church, London Radio 2, 15 September 2004

  1. Intro 0:47
  2. So Fast, So Numb 5:13
  3. Boy In The Well 5:20
  4. I Wanted To Be Wrong 5:19
  5. E-Bow The Letter (with Thom Yorke) 5:09
  6. Around The Sun 5:02
  7. Aftermath 3:58
  8. Losing My Religion 4:47
  9. Walk Unafraid 5:10
  10. Leaving New York 4:48
  11. Imitation Of Life 4:35
  12. Man On The Moon 5:34

 

Disc 9 (DVD) – Television Broadcasts

 

Accelerating Backwards

Moon River

Pretty Persuasion

Pop Song 89

Orange Crush

Losing My Religion

Half A World Away

Crush With Eyeliner

Man On The Moon

Daysleeper

Imitation Of Life

So. Central Rain (I’m Sorry)

All The Way To Reno (You’re Gonna Be A Star)

Leaving New York

 

Later… with Jools Holland Presents R.E.M.

Intro

Losing My Religion

Lotus

New Test Leper

Daysleeper

Electrolite

At My Most Beautiful

The Apologist

Country Feedback

Parakeet

So. Central Rain (I’m Sorry)

Walk Unafraid

Man On The Moon

The Passenger

 

Bonus Videos

I’ve Been High

Nightswimming

Bad Day

 

Label: Craft Recordings/Universal Music

VÖ: 19.10.2018

Laufzeit: 448:24 Min.

Herkunft: USA

Stil: Indie Rock

Webseite: https://www.remhq.com/

Facebook: https://de-de.facebook.com/REMhq/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen