NEWS: NOTHING MORE veröffentlichen Lyric-Video zu „Let ´em Burn“

NEWS: NOTHING MORE veröffentlichen Lyric-Video zu „Let ´em Burn“

📁 Allgemein, News 🕔11.Oktober 2018
NEWS: NOTHING MORE veröffentlichen Lyric-Video zu „Let ´em Burn“

Die dreimalige Grammy nominierte Rockband NOTHING MORE ist bekannt für ihre Kritik an sozialen Themen, von der Auseinandersetzung mit unserem falschen Bedürfnis nach Materialismus über politische und religiöse Führer, die ihre Ansichten gegenüber anderen durchsetzen, bis hin zu den Herausforderungen von psychischen Erkrankungen. Die heutige Veröffentlichung des lyrischen Videos zu Nothing More’s „Let ‚Em Burn“ aus dem aktuellen Album „The Stories We Tell Ourselves“ der Band, ist ein glühender Blick auf eine der heimlichen Arten, wie Menschen wissentlich mit Lügen gespeist werden und sie bereitwillig schlucken.

„Jeder redet nur Scheiße…. Wir, sie, alle“, sagte Jonny Hawkins, Sänger von Nothing More. „Verdächtige deine Motive, zweifle an den Medien, kündige die Party. Neustart. Lasst uns das noch mal versuchen, Affen.“

Das lyrische Video „Let ‚Em Burn“ wurde von Sean McLeod konzipiert und inszeniert, der auch das lyrische Video von Nothing More für „Christ Copyright“ und das Musikvideo für „Mr. MTV“ drehte. McLeod sagte: „Ich habe festgestellt, dass Nothing More eine Band ist, die sehr in den Prozess involviert ist und nicht nur die Musik, sondern auch die Botschaft begeistert. Besonders angesichts der heutigen Fehlinformationen und der Schwierigkeit, die Wahrheit von Lügen zu trennen, war es unser Ziel, mit diesem Video auf diese Themen aufmerksam zu machen und nicht zu urteilen. Wir bitten den Betrachter, die Quelle der Informationen, die er erhält, in Frage zu stellen, und indem wir die Tatsache hervorheben, dass auch dieses Video von Menschen in einem Studio mit angeheuerten Schauspielern gemacht wird, sollten sie kritisch für sich selbst denken und zu ihren eigenen Schlussfolgerungen kommen“.

Ab dem 24. Oktober in Berlin wird Nothing More Bullet For My Valentine als Special Guest auf ihrer Europa-Tour 2018 begleiten.

24. Oktober – (DE) Berlin, Columbiahalle
26. Oktober – (DE) Frankfurt, Jahrhunderthalle
27 Okt – (DE) Köln, Palladium
28 Okt – (DE) München, Zenith
30. Oktober – (CH) Zürich, Samsung Hall
02 Nov – (AT) Wien, Gasometer
03 Nov – (DE) Leipzig, Haus Auensee

 

Photo credit: Travis Shinn

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen