News: 40 Jahre Aufbegehren – „Die Bad Religion Story Do What You Want“ das Buch!

News: 40 Jahre Aufbegehren – „Die Bad Religion Story Do What You Want“ das Buch!

📁 News 🕔01.August 2020
News: 40 Jahre Aufbegehren – „Die Bad Religion Story Do What You Want“ das Buch!

1980 gründeten Freunde in Los Angeles die Band Bad Religion, um ihrem Frust über das herrschende System musikalisch freien Lauf zu lassen: Punk kam nicht nur aus New York und London! Bei Bad Religion ging es dabei weniger hedonistisch zu als bei den Sex Pistols oder den New York Dolls, dafür verarbeiteten sie in ihrer Sozialkritik sogar literarische und philosophische Einflüsse. Und sie waren stets der Auffassung, dass die Revolution nicht nur laut und ruppig, sondern auch melodisch sein darf, ein Umstand, der ihnen in den USA, aber auch in Europa schnell eine große Fangemeinde einbrachte. Heute blicken Bad Religion auf 40 Jahre Bandgeschichte zurück und lassen sie in Die Bad Religion Story – Do What You Want noch einmal Revue passieren. Der Journalist Jim Ruland hat dazu ausführlich mit allen direkt oder indirekt Beteiligten gesprochen, die Chemie innerhalb der Gruppe auf lebendige Weise eingefangen und sich auch mit dem prägenden Einfluss auseinandergesetzt, den Bad Religion auf viele große Bands der Neunziger und Nullerjahre hatten: Ohne sie hätte es Weltstars wie Nirvana, Green Day oder auch Linkin Park wohl nicht gegeben.


Bad Religion mit Jim Ruland
DIE BAD RELIGION STORY
DO WHAT YOU WANT
Übersetzung: Paul Fleischmann
Broschur 23,5 x 16,5 cm, 352 Seiten mit 32 Seiten Bilderstrecke.
ISBN 978-3-85445-690-2
€ 25,00
Erscheint am 18. August 2020, weltweit zeitgleiche Veröffentlichung

Quelle/Copyright: KOCH International GmbH/hannibal-verlag.de

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen