Mega Time Squad (Film)

Mega Time Squad (Film)

📁 Film, Reviews 🕔24.April 2019
Mega Time Squad (Film)

Inhalt:
Bei einem Raubüberfall erbeutet der Kleinstadtganove Johnny (Anton Tennet) eine Tasche voller Geld und ein antikes, chinesisches Amulett, das ihn durch die Zeit reisen lässt. Doch nun wollen ihm nicht nur die chinesische Mafia und Möchtegern-Pate Shelton (Jonny Brugh) mit seiner Gang (u.a. Milo Cawthorne) ans Leder, sondern auch ein finsterer, rachsüchtiger Dämon. Kurzerhand nutzt Johnny die Macht über Zeit und Raum, um sich zur Wehr zu setzen und aus einer Armee von Doppelgängern seine eigene Gang zu erschaffen: Das Mega Time Squad. Als sich zwischen (einem von) ihm und Sheltons Schwester Kelly (Hetty Gaskell-Hahn) auch noch eine Romanze anbahnt, verliert Johnny endgültig den Überblick. Doch wer mit den Gesetzen der Zeitreise bricht, muss die Konsequenzen tragen…

Review:
Spätestens seit Peter Jacksons „Bad Taste“ lassen einen Filme aus dem fernen Land Neuseeland schon mal aufhorchen. Ähnlich wie in diesem frühen Meisterwerk des inzwischen weltbekannten Regisseurs wurde auch in Tim van Dammens „Mega Time Squad“ mit guten Bekannten und überwiegend Schauspiel-Laien gedreht. Das gibt dem Film auch einen eigenwilligen Charme, wenn man denn geneigt ist sich darauf einzulassen. Leider schafft es der Film jedoch nicht, trotz einiger recht gelungener Szenen, zu überzeugen. Trotz seiner relativ kurzen Laufzeit hat der Film nämlich seine Längen, was auf eindeutige Schwächen im Drehbuch hinweist. Neben ein paar wirklich gelungenen Passagen, kommt der Fluss des Films immer wieder durch weniger gute Szenen ins Stocken.

Fazit:
Teilweise ganz unterhaltsam, aber man hätte wesentlich mehr daraus machen können.

VÖ: 26.04.2019
Vertrieb: Pandastorm Pictures
Spielfilmlänge: 79 Minuten
Sprache/Ton: Deutsch, Englisch DTS-HD MA 5.1
Bild: 1,85:1 (1080p/24)
Land: Neuseeland
Genre: Actionkomödie


Quelle des Trailers: Pandastorm Pictures

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen