Recent Posts

Allgemein Musik Reviews

Mass (USA) – When 2 Worlds Collide

Bereits 1984 wurde Mass (nicht zu verwechseln mit der deutschen Band) in Boston gegründet. Ihre erste EP erschien 1985,

Mass (USA) – When 2 Worlds Collide

Bereits 1984 wurde Mass (nicht zu verwechseln mit der deutschen Band) in Boston gegründet. Ihre erste EP erschien 1985, worauf zwei weitere Alben folgen sollten, bevor schließlich 1988 mit dem von Michael Sweet (Stryper) produzierten „Voices In The Night“ der Band ihr Durchbruch gelang. Doch danach wurde es still um die Band. Erst 12 Jahre später erschien eine Best of mit drei neuen Songs. Danach erfolgte die Neuauflage ihres zweiten Albums „New Birth“ und 2007 erschien mit „Crack Of Dawn“ dann auch endlich ein neues Werk, das allerdings nicht vollständig überzeugen konnte. Auch das 2010er Album „Sea Of Black“ war noch nicht so ganz das Gelbe vom Ei. Abhilfe soll nun also „When 2 Worlds Collide” schaffen.

 

Gleich eines vorweg. Das Album kann den Vorgänger mal eben locker im Vorbeigehen in die Tasche stecken. Bereits der Opener toppt das gesamte letzte Album und kann mit seinen Anleihen bei den frühen Firehouse, was vor allem am Gesang von Louis St. August liegt, auftrumpfen. Eine herrliche Double-Bass-Attacke für verwöhnte Ohren mit ordentlichem Groove und einer tollen Hook. Vor allem die amtliche Produktion kann überzeugen und setzt die Songs gekonnt in Szene. Doch vor allem die Songs an sich können überzeugen. Anscheinend haben sich die Jungs diesmal gewaltig am Riemen gerissen und sich an alten Songs orientiert. Zumindest könnte man das meinen, denn die Songs atmen regelrecht die alten Zeiten ein und aus, verlieren sich dabei aber nicht im Einerlei und können aufgrund der modernen Produktion auch heute überzeugen. Eine Überraschung, mit der man so wohl kaum mehr gerechnet hat.

 

Fazit: Ein tolles Werk, das alte Zeiten heraufbeschwört.

 

  1. Just Can’t Deny
  2. Only A Dream
  3. Falling In Love
  4. Alive
  5. Second Hand Rose
  6. Turn It Over
  7. Revenge For The Maiden
  8. Some Time Ago
  9. Stand Alone
  10. Time Marches On
  11. When 2 Worlds Collide

 

 

Label: Escape Music

VÖ: 25.05.2018

Laufzeit: 49:42 Min.

Herkunft: USA

Stil: Hardrock

Webseite: http://www.massrocks.com/

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden