Recent Posts

News

KNEIPENTERRORISTEN – CD zur Fußball-WM am 8.6.

Eine Fussball WM Party ohne einer neuen Kneipenterroristen WM CD ist wie Grillen ohne Bratwurst – das geht gar

KNEIPENTERRORISTEN – CD zur Fußball-WM am 8.6.
Eine Fussball WM Party ohne einer neuen Kneipenterroristen WM CD ist wie Grillen ohne Bratwurst – das geht gar nicht.  Also lassen die Jungs aus dem hohen Norden zwei neue WM Hymnen und satte 13 Live Songs ( inklusive einem brandneuen Song ) auf die dürstende Nation los.

Das alles zum Preis einer Mini CD, da bleibt sogar noch genug Geld für Bier übrig, um den 5. WM Titel gebührend zu feiern  so zumindest die Berechnungen der Band selbst. Am 8. Juni erscheint „Moskau“ via Remedy Records/Soulfood Music. 

Die Kneipenterroristen setzen mit „Moskau“ das erfolgreiche Konzept einer limitierten Digipak CD mit aufwendigem Artwork, einer knappen Stunde Spielzeit und ausschließlich unveröffentlichtem Material zum Preis einer MCD fort, das sich schon bei den letzten 5 Kneipenterroristen Fussball CDs mehr als bewährt hat und von den Fans begeistert aufgenommen wurde.

Mit einem wahren Paukenschlag feiern die Hamburger Kneipenterroristen ihren 20.Bandgeburtstag !

Das aktuelle Kneipenterroristen Album „Schneller Lauter Härter“ hat einen sensationellen 21. Platz in den deutschen Charts erreicht und war in den Trendcharts  hinter Helene Fischer und den Toten Hosen sogar auf dem dritten Platz zu finden!

Produziert und gemastert von Alex Henke ( u.a. Bassist von Daniel Wirtz, bekannt aus der TV-Sendung “Sing´meinen Song“ ) der schon vielen deutschsprachigen Bands ( Udo Lindenberg, Helene Fischer, Adel Tawil, Abschlach!, uvm. ) in seinem Boogie Park Studio Hamburg den perfekten Sound verpasst hat.

Kneipenterroristen Live

01.06.18 Berlin – Wendenturm Köpenick

29.06.18 Gardelegen – Metal Frenzy Open Air

07.07.18 Parkentin – Zum Kutscher

12.07.18 Rieden/Kreuth – G.O.N.D. Open Air

10.08.18 Heede – Amun MC Jahresparty

01.09.18 Hartenholm – Werner Rennen

08.12.18 Cuxhaven – Franzler Musikbar

15.12.18 Leipzig – Hellraiser

 

Quelle: rosenheim-rocks.de