JESUS ROLLS – Niemand verarscht Jesus (Blu-ray-Film)

JESUS ROLLS – Niemand verarscht Jesus (Blu-ray-Film)

📁 Allgemein, Film, Reviews 🕔22.März 2021
JESUS ROLLS – Niemand verarscht Jesus (Blu-ray-Film)

„JESUS ROLLS – Niemand verarscht Jesus“ (USA) – The Jesus Rolls
VÖ: 08.04.21 (digital ab 25.03.) – Produktionsjahr: 2019
Genre: Roadmovie
Länge: 85 Min.

Trailer: 

Inhalt (Zitat):
Ein düster-komischer und grenzüberschreitender Roadtrip durch die ländlichen Gegenden New Yorks!
Dios mio, Mann … kaum aus dem Knast raus, schon hat der gottbegnadete Bowler Jesus Quintana (John Turturro), der einst den Dude höchstpersönlich herausforderte, wieder Ärger an der Backe. Gemeinsam mit seinem Kumpel Petey (Bobby Cannavale) klaut er dem Haarstylisten Paul Dominique (Jon Hamm) zuerst dessen V8 Plymouth Klassiker, dann seine Geliebte Marie (Audrey Tautou) und schließlich rauben sie auch noch seine Kasse leer. Da vergeht sogar dem coolsten Friseurmeister das Lachen. Als die beiden vor ihm fliehen, schießt er Petey in den Allerwertesten. Bevor sie sich noch tiefer in die Welt des Schmerzes begeben, legen sie mit Marie einen legendären Roadtrip voller Bowling, Strikes und Gipsy King Songs hin.

Review
Ganz ehrlich? Verabschiedet euch von dem Gedanken, dass dieser Film auch nur ansatzweise etwas mit dem genialen „The Big Lebowski“ zu tun hat.
Ok, die Figur „Jesus Quintana“, die eben im kultigen Coen-Brüder-Film von 1998 eine kurzweilige, aber auch witzige (Neben)Rolle spielt, ist bei diesem Gangster-Comedy-Roadmovie das Aushängeschild. Aber alles andere, nun ja, es ist lediglich eine Art Spinoff, bei dem sich Hauptdarsteller, Drehbuchautor und Regisseur John Turturro an eine Neuverfilmung des französischen Films „Die Ausgebufften“ rangewagt hat. Somit hat es NICHTS mit dem Dude-Kult am Hut. 
Ich muss leider darauf im Vorfeld hinweisen.
Denn, auch wenn JESUS ROLLS sowohl als, ich zitiere „…The Big Lebowski 2 alias Jesus Rolls ist die Kultfilm-Fortsetzung…“ als auch mit „…Roadtrip voller Bowling, Strikes…“ beworben wird, so haben die gut 80 Minuten dieses Films zu 98% nichts mit eben jener Dude-Story oder gar Bowling zu tun. Selbst das Cover, bei dem Jesus die Kugel leckt, täuscht einen darüber hinweg. 
Achtung Spoiler-Alarm: 
Es vergeht mehr als die Hälfte des Films, bis eine „neue“ Szene beim Bowlen zu sehen ist, jene dauert dann auch nur gut zwei Minuten; dann ist nichts mehr vom Bowling oder dessen Drumherum zu sehen, auch wenn Jesus eben für diesen Sport/jene Figur so bekannt ist.
Des Weiteren, auch wenn hochkarätige Schauspieler wie u.a. Christopher Walken, der hierbei zu recht mit als „grandioses Star-Ensemble“ angekündigt wird, so hat auch er nicht mal mehr als eine Minute in diesem Film. Nun denn.

Wenn man es jedoch ausblenden kann, dass es hier etwas mit The Big Lebowski & Bowling zu tun hätte, dann kann man gewiss ein paar humorvolle Szenen und einen unterhaltsam-chaotischen Roadmovie mit „Sex, Crime & Friendship“ vorfinden. 
Aber auch dann erscheinen einige Charaktere zu kurz zur Geltung zu kommen. Bei einigen Szenen hat man das Gefühl, dass etwas fehlt oder es zu unlogisch als auch zu schnell abgehandelt wurde. 

Von daher bleibt für mich als The Big Lebowski-Fan ein folgendes Fazit: 
Ganz ehrlich?
Von gerade einem Coen-Brüder-Kenner wie John Turturro (hier als als Drehbuchtautor/Regisseur/Hauptdarsteller) hätte man wirklich mehr erwartet. Vor allen Dingen, wenn der Film als Kultfilm-Fortsetzung beworben wird und mit einer derart fetten Cast daherkommt.

Warum Turturro hier den französischen Film „Die Ausgebufften“ als Vorlage genommen hat, um gerade die Figur des „The Big Lebowski“-Jesus Quintana zu erzählen, bleibt irgendwo in der Welt der Produzenten oder eben des Regisseurs unbeantwortet stehen. Denn, es gibt auch keine Interviews oder anderweitige Extras auf der Blu-Ray-Version.
Aber vermutlich hat Turturro sich hierfür nicht mit den Coen-Brüdern an einen Tisch gesetzt. Wenn dies geschehen wäre, hätte es sicherlich eine deutlich bessere, längere & düstere Gangster-Comedy werden können!?! 

Quelle/Copyright des Trailer/Bildes/Inhalttext:
EuroVideo Medien/Entertainment Kombination

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen