Interview: KÄRBHOLZ- alles zu „Herz & Verstand“ und mehr

Interview: KÄRBHOLZ- alles zu „Herz & Verstand“ und mehr

📁 Allgemein, Interviews 🕔10.März 2019
Interview: KÄRBHOLZ- alles zu „Herz & Verstand“ und mehr

Am 8.3.2019 war es soweit, und Kärbholz veröffentlichten das Album „Herz & Verstand“. Im Rahmen dazu, führten Adrian & Henning und ich via Phone ein beinahe alles aufklärendes, heiteres Gespräch über… Lest selbst!

Moinsen, und Glückwunsch zu „Herz & Verstand“, einem Album voll Herz und Verstand…

Haha, vielen Dank.

Aber fangen wir mal ganz vorn an, warum Hahn und Schlange auf dem Cover?

Das ist die Verbildlichung des Albumtitels. Der Hahn als impulsives, gefühlsgesteuertes Wesen, im Kampf mit der Schlange, die geduldig und listig ihren Moment abwartet. Dieser Konflikt zieht sich als roter Faden durch´s Album, zwischen irrationalem Bauchgefühl und der Rationalität.

Gab es von den 14 Songs einen oder mehrere, die Euch länger beschäftigt haben, die Euch Probleme im Studio bereitet haben?

Es gibt schon unterschiedliche Songs, die jedem einzelnen von uns am Herzen liegen. Aber Probleme im Studio, hatte ICH keine, haha Ganz spontan würde ich sagen, „Stein und Sand“ ist ein ganz großartiger Song für mich, weil er mich immer trifft, der kriegt mich immer. Und so direkt beim Aufnehmen, gab es keine Probleme. Wir hatten diesmal eine viel längere Soundfindungsphase. Wir bauten zig verschiedene Verstärker und Mikrofone auf, haben unendlich viel rumprobiert und auch das Schlagzeug in einem großen Raum aufgestellt, um nur mit den Mikrofonen den Sound zu bekommen, den wir uns vorgestellt haben. Kurzum, es war diesmal ein viel intensiveres Arbeiten, teilweise richtig kräfteraubend, denn jeder Song klingt ja irgendwie anders und wir haben halt viel ausprobiert, damit jeder Track so klingt, wie er es verdient hat und wie wir es uns auch vorgestellt haben.

Die Mühen haben sich gelohnt, wunderbarer Sound, klingt warm, erdig, aber doch sehr klar.

Danke! Genau das war das Ziel. Wir wollten dem Album einen passenden Raum geben, es sollte warm, so weit wie möglich, analog klingen.

Welcher Songs spiegelt, bzw. präsentiert das Album aus Eurer Sicht am besten?

(Wie aus der Pistole geschossen, unisono:) „Herztier“! Zum einen haben wir „Herz“ auch im Albumtitel, zum anderen geht der Refrain auf diesen eingangs erwähnten Konflikt ein. Es spiegeln auch andere Songs das Album wieder, denn es ist ein roter Faden – nicht nur auf dem Album sondern auch im Leben.

Es fällt natürlich auch auf, dass viele Texte düster, bzw. sehr melancholisch ausfielen, aber zu sehr schönen Melodien, geht Ihr da konform?

Ja. Ich gebe Dir recht, sie sind auch in einer recht schwierigen Zeit entstanden, in der ich eine gewisse Melancholie in mir herumgetragen habe. Das hört man der Platte auch an, aber ich wollte ja diese Melancholie auch nicht behalten. Und die Songs sollten auch so klingen, dass man einen Weg daraus findet. Jeden schweren Stein bewegen kann. Es soll zum Ende auch immer ein positives Gefühl entstehen!

Sind die Texte demnach alle eher autobiografisch, sozusagen ein Seelenestrip?

Da hast Du besonders bei „Stein & Sand“ recht, ich finde auch, dass dieser Song mit seinem Text sehr tief geht. Es geht um Themen, um die man eigentlich nicht so gern spricht. Als starker Mann spricht man nicht gern über Ängste oder depressiven Druck, es wird versucht, totzuschweigen. Doch es platzt bei Jedem irgendwann, irgendwie raus. Man muss sich mit seinen Dämonen auseinandersetzen. Der Song war irgendwie schon fast ´ne Therapie für mich und das Seltsame ist, dass wenn man den Anfang macht und offen darüber spricht, sich immer mehr zu Wort melden. Worüber man eigentlich nicht gern spricht… Und für die komplette Band gesprochen, interpretiert halt jeder ´nen Song anders für sich. Wir spielen jetzt schon viele Jahre lang zusammen und können hinter den Songs von Adrian gemeinsam stehen, auch wenn jeder dabei an einen anderen Moment, an ein anderes Gefühl denkt.

Durch den Song „Falsche Alternativen“ sollten selbst die Blinden und die Tauben verstehen, dass Ihr hier klare politische Kante zeigt. Wie wichtig findet Ihr politische Arbeit in der Kunst?

Ich glaube, die Kunst war schon immer ein Sprachrohr für politische Themen, und ich glaube auch, dass dies schon immer wichtig war, egal ob in der Musik, Literatur oder anderen Ebenen. Es wurden ja schon immer aktuelle Themen oder der politische Zeitgeist in Frage gestellt, und das muss auch so sein. Wir, als Kärbholz, haben es uns nicht auf die Fahne geschrieben, unglaublich politisch sein zu wollen. Aber jedem, der einigermaßen wach ist, wird nicht entgehen, dass es weltpolitisch eine schwierige Zeit ist, nicht nur in Deutschland, global! Und wir sind auch ganz normale Bürger, die damit leben müssen, ihren Platz auf der Welt finden müssen. Deshalb fanden wir es wichtig, auch mal ansprechen zu können, was vielleicht falsch läuft und zwar auf eigene Art und Weise; wir sagen in dem Song natürlich nicht: eyh, das und das ist richtig und das ist falsch! Wir allein kennen die Wahrheit und werden sie Dir jetzt sagen. Wenn wir ein politisches Thema angehen, dann ist es uns wichtiger zu kommunizieren. Es gibt für jeden von uns ein Richtig oder Falsch, aber Du musst das für dich selbst finden! Du darfst nicht alles blind schlucken, was Dir als richtig oder falsch angeboten oder dargeboten wird.  Dann kannst Du zu dem Schluss kommen, den Du möchtest aber Du musst Dich mit Dir und dem was da kommt, auseinandersetzen. Das ist erstmal ein ganz großer Schritt! Wenn das ein paar Leute tun würden, hätten wir einige Probleme weniger auf der Welt.

Richtig, „keiner befiehlt“!

Haha, genau. Nur Du selbst, aber dafür musst Du dich dazu mit auseinandersetzen!

Ich las von 2 limitierten 7″ Singles, auf denen jeweils 1 Song zu hören ist, der nicht auf dem Album ist. Werden diese beiden Songs auch noch zugänglich für alle?

Sind sie, digital! Das sind „Keine halben Sachen“ und „Der Narr“. Wir hatten 16 Songs für das Album fertig und das war ein bißchen viel. Zum Glück, muss man das im digitalen Zeitalter nicht verloren gehen lassen. Aber die Trennungsarbeit von 2 fertigen vollwertigen Songs war eine harte Nuss. Das war keine qualitative Entscheidung, das war eine reine Bauchentscheidung. So kamen sie auf die B-Seite der beiden Singles, sozusagen On Top!

Wie schafft Ihr es (aus Eurer Sicht), regelmäßig alle 2 Jahre ein mitreissendes Album zu produzieren, ohne sich dabei selbst zu kopieren, aber doch klar Kärbholz ist? Der direkte Vergleich zum Vorgänger „Überdosis Leben“ zeigt viel Weiterentwicklung in allen Bereichen. Im Vergleich zu noch früheren Werken, schafft Ihr heutzutage sogar Dynamik in einem ruhigen Song unterzubringen…

Dankeschön, vielen Dank. Zum einen schaffen wir das, weil Adrian unser unfassbares kreatives Genie hinter all den Texten ist. Seine Texte haben einen super Output und das Schöne ist, er spricht uns allen aus der Seele. Er schafft es, mit wenigen Worten, einen Sachverhalt auszudrücken, in einem Song zum Ausdruck zu bringen. Und musikalisch haben wir kurz vor der „Karma“ für uns festgestellt, dass wir den qualitativen Anspruch an uns selbst weiter erhöhen und erhalten wollen. Wir sind etwas professioneller geworden, mehr geübt, mehr Unterricht genommen, mehr geprobt,…das heißt, diese Entwicklung schlich sich nicht ein sondern war schon unser Plan.

„Karma“ ist auch ein gutes Stichwort. Mit „Karma: Live“ gabe es vor gut 4 Jahren ein Live-Zeugnis. Wann folgt denn der aktueller audio-visuelle Spaß für daheim?

Hahaha…uns wird grade gesteckt: Das dürft Ihr nicht verraten, hahaha… Ich sag mal, sehr bald, hahaha…

Und sehr bald, geht es für Euch auch auf Tour…

Na das wäre ja mal ´ne Gelegenheit, sowas zu machen, hahaha

Dürft Ihr denn verraten, was in der Fanbox enthalten ist?

Ja klar… HaHa- jetzt kommt es drauf an, welche Fanbox Du meinst? Oho…hahaha Es gibt bei EMP ein Exklusiv-Boxset mit T-Shirt und 2 Vinyl-Bierdeckeln. Und dann gibt es noch die Special Edition Box, auch mit den beiden Vinyl-Bierdeckeln, und einer Sonnenbrille Und einem Schlauchschal, einem sog. Buff. Das kann man wunderbar zum Fahrradfahren oder auch zum Motorradfahren benutzen…das werde ich auch noch tun. Wenn man das alles zusammen anzieht, kann man ganz wunderbar auf eine Demo gehen, oder eine Bank überfallen, hahaha

Und bekommt Einreiseverbot nach Hamburg, hahaha

Haha, genau… Achja, natürlich ist in allen Boxen unser Album drin, haha…

Mal was anderes… Was hat es mit dem Heimspiel auf sich, wollt Ihr dazu gern mal was loswerden?

Heimspiel ist unser eigenes kleines Festival und findet seit 2005 statt. Wir haben schon 2 Umzüge hinter uns, wir starteten mal bei uns im Ort im Rahmen der „Sportwoche“ unseres dörflichen Fußballvereins. Zum Ende der Woche, haben wir dort meist ein Konzert gespielt…aber auch Fußball gespielt. Zum Beispiel gemeinsam mit ein paar unserer Fans gegen die Mannschaft. Das hat sich so im Laufe der Jahre so weiterentwickelt und mittlerweile sind wir in der Nachbargemeinde angekommen und wir feiern 2 Tage lang. Insegsamt waren es im letzten Jahr 12 Bands / 6 pro Tag, pro Tag knapp 3000 Besucher gehabt, das hat schon einen recht professionellen Anstrich. Es sind Zeltplätze vorhanden, gute Gastronomie und es steckt viel eigenes Herzblut in dem Heimspiel. 1. ist es einfach bei uns um die Ecke, das ist wirklich sehr schön und 2., ist es wie ein kleines Familientreffen, wo sich Fans und Freunde treffen, wiedersehen. Wir machen das jetzt auch wieder mit einem Fußballverein zusammen und teilen sozusagen Pflichten und Lohn. Das ist auch gut für die Vereinskasse, für die Gemeinde… Letztendlich haben wirklich Alle etwas davon. Auch wenn es in Rosbach mal 2 Tage lang höllisch laut ist. Man hört das 1 Kilometer entfernt immer noch sehr gut, hahaha Du kannst dann wirklich nur schreiend deine Brötchen bestellen aber die Leute nehmen es so cool hin und feiern lieber mit. Es gab bis dato nicht eine einzige Anzeige, eher im Gegenteil freut man sich, dass endlich mal was passiert.

Geile Basis, Musik verbindet!

Auf jeden Fall, total. Und tatsächlich spielen wir auch an beiden Tagen, hahaha Es ist unser Heimspiel und wir laden dafür auch keine anderen Headliner für Millionen Euro ein. Wir versuchen die Eintrittspreise so gering wie möglich zu halten, das soll für Alle ein günstiges Vergnügen sein. Wir sind auch am Ende unserer Kapazitäten angelangt und es soll auch ein kleines familiäres Festival sein. Es ist so wie wir es uns vorstellen! Wir spielen auch 2 verschiedene Sets, jeweils 2 Stunden an jedem Abend.

Ich bedanke mich für das Gespräch und freue mich darauf, Euch im April in Frankfurt zu sehen. Noch letzte Worte?

Hahaha…ja, wie entstehen eigentlich Sonnenflecken, hahaha… Wer uns das beantworten kann, dem verlosen wir 2 Tickets, hahaha

Nur Spaß. Wir sind ab 11.4. auf Deutschlandtour, und spielen zum 1. Mal in Holland. Das ist geil, da freuen wir uns auch richtig drauf. Ist aber nah der deutschen Grenze, wird wahrscheinlich kein Holländer da sein, hahaha…

Verstehe, nur bekiffte deutsche Touris, hahaha

Hahaha, ja, genau… Wir freuen uns auf Euch, bis bald!

Kärbholz sind:

Torben Höffgen – Gesang
Adrian Kühn – Gitarre
Stefan Wirths – Bass
Henning Münch – Schlagzeug

Demnächst auf Tour:

11.04. Losheim am See – Eisenbahnhalle
12.04. Nürnberg – Löwensaal
13.04. Leipzig – Felsenkeller
14.04. Berlin – Huxleys Neue Welt
15.04. Rostock – M.A.U. Club
17.04. Hannover – Capitol
18.04. Bremen – Aladin (Hochverlegt vom Tivoli)
19.04. Hamburg – Grosse Freiheit 36
20.04. Köln – Palladium (Hochverlegt vom E-Werk)
21.04. Frankfurt – Batschkapp
23.04. Memmingen – Kaminwerk
24.04. Zürich (CH) – Komplex Klub
25.04. Stuttgart – LKA Longhorn
26.04. München – Backstage
27.04. Obertraubling – Airport Eventhall
28.04. Heerlen (NL) – Poppodium Nieuwe Nor

Unser Review zum Album „Herz & Verstand“:

https://www.metalglory.com/kaerbholz-de-herz-verstand/

Mehr Kärbholz:

FB – https://www.facebook.com/Kaerbholzoffiziell/

HP – https://www.kaerbholz.de/

Youtube:

 

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

Vogelfrey (D) – Nachtwache

Vogelfrey (D) – Nachtwache

Schon länger unterwegs sind Vogelfrey aus Hamburg. Ihr neuestes Album (das fünfte) zeigt die Band von ihrer facettenreichsten Seite. Der Spagat

Weiterlesen