Recent Posts

Allgemein Musik Reviews

Greywind (IR) – Afterthoughts

Greywind sind genaugenommen gar keine Band, sondern eher das Brainchild der Geschwister Steph und Paul O’Sullivan. Ihre Heimat Killarney,

Greywind (IR) – Afterthoughts

0602547866134

Greywind sind genaugenommen gar keine Band, sondern eher das Brainchild der Geschwister Steph und Paul O’Sullivan. Ihre Heimat Killarney, am Ufer des Lough Leane Sees im Süden Irlands gelegen, ist als Touristenort bekannt, wohl kaum aber als Geburtsort für Megaseller im Musikbusiness. Ob sich das nun ändern wird sei einmal dahin gestellt. Fakt aber ist, dass die Band eigentlich ohne jemals auch nur einen Auftritt gehabt zu haben auf Anhieb einen Plattenvertrag bekommen haben. Dazu mag man stehen wie man will, denn so wirklich überragend ist die junge Band (noch) nicht, als dass es extremer Lobeshymnen bedürfen könnte.

 

Das Album, dessen Songwriting durch Bands wie Thrice oder Jimmy Eat World inspiriert wurde,entstand das Album innerhalb von drei Wochen in den texanischen Sonic Ranch Studios. Als Produzent fungierte dabei der Grammy-nominierte Jason Perry, der bereits Bands wie Don Bronco, McFly, Molotov oder Matthew P. unter seinen Fittichen hatte. Herausgekommen ist ein reichlich vom Pop beeinflusstes Album, das aber trotz aller Melodieverliebtheit noch genügend Ecken und Kanten vorzuweisen hat. Dass bei einer Band, die eigentlich noch über keinerlei Erfahrung verfügt am Anfang noch nicht alles passt und auch die Songs noch einen deutlichen Zacken mehr an Härte vertragen könnten, ist klar. Dennoch hat das Album einen gewissen Reiz, dem man sich als Hörer nur schwer entziehen kann, auch wenn am Anfang noch nicht jeder Song sofort überzeugt. Doch gönnt man dem Album ein paar Durchläufe, so kann man ein Album entdecken, das von seiner Atmosphäre regelrecht lebt und durch die manchmal leicht lasziv und Lolitaartige Stimme von Steph einen zusätzlichen Input bekommt. Hört euch das Album an und gebt ihm eine Chance.

 

Fazit: Auch wenn der Anfang schwer ist, so haben die beiden Geschwister doch das Zeug dazu einmal groß zu werden.

 

  1. Afterthoughts
  2. Forest Ablaze
  3. Circle
  4. Safe Heaven
  5. The Lake
  6. Car Spin
  7. Stitch On My Wings
  8. Desolate
  9. In Autumn
  10. Wander

 

Label: Spinefarm

VÖ: 27.01.2017

Laufzeit: 39:25 Min.

Herkunft: Irland

Stil: Modern (Pop) Metal

Webseite: http://greywindband.com/

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden