Grand Massive (D) – 4

Grand Massive (D) – 4

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔18.Mai 2020
Grand Massive (D) – 4

Seit 2009 sind die Münchener bereits aktiv, haben aber im Laufe der Jahre ihren Stil immer mehr verändert. Was einst als Stoner Rock seinen Anfang nahm, hat sich nun dem massiven Metal zugewandt. Nicht unbedingt nur zum Vorteil muss man der Band dabei aber leider attestieren.

War der Vorgänger „III“ noch deutlich mehr im Stoner angesiedelt, hat sich die Band nun auch von den letzten Elementen gelöst und gibt sich auf „4“ (Come on, guys… ein wenig mehr Einfallsreichtum bitte) breitbeinig dem klassischen Metal hin. Dass die Männer dabei gekonnt wuchtig und massiv zu Werke gehen, liegt ein Stück weit auf der Hand. Sowohl produktionstechnisch, als auch spieltechnisch braucht man niemandem zu erklären, wo der Hammer hängt. Auch Eingängigkeit ist häufig kein Thema. Doch die Merkmale, die noch das letzte Album ausgemacht haben, fehlen diesmal. Dabei können die Jungs mehr, haben sie das doch bereits bewiesen. „4“ plätschert streckenweise ein wenig vor sich, hechelt seinem eigenen Anspruch hinterher. Das ist dann auch der einzige Kritikpunkt an diesem wuchtigen Monument deutschen Stahls, das ansonsten dem Hörer mächtig in die Fresse drückt. Dass sie den Sektor Songwriting beherrschen, stellen sie im amtlichen „My Path“ eindrucksvoll zur Schau. Wären noch mehr Songs dieses Kalibers vorhanden, könnte man das Album uneingeschränkt empfehlen. So bleibt leider nichts anderes übrig, als jedem potentiellen Käufer ans Herz zu legen vorher einen Hörgang zu absolvieren.

 

Fazit: Fortschritt kann auch mal Rückschritt bedeuten und das trifft hier leider zu.

  1. Beyond The Massif
  2. Devourer Of Time
  3. Ashes Of My Revenge
  4. Revolution Waltz
  5. The Collector
  6. My Path
  7. Black Empress
  8. Never Gone
  9. Recurrance
  10. Poisoned Bait
  11. Bam I Dunya

 

Label: Metalville

VÖ: 15.05.2020

Laufzeit: 49:32 Min.

Herkunft: Deutschland

Stil: Massive Metal

Webseite: nicht vorhanden

Facebook: https://www.facebook.com/GRANDMASSIVE/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen