Recent Posts

Allgemein Musik Reviews

The Crimson Ghosts (D) – Yet Not Human

2001 gegründet, zählt die Band aus Köln inzwischen zu den besten im Horrorpunk und untermauert dieses mit jedem neuen

The Crimson Ghosts (D) – Yet Not Human

2001 gegründet, zählt die Band aus Köln inzwischen zu den besten im Horrorpunk und untermauert dieses mit jedem neuen Album. Vier an der Zahl sind bisher erschienen, womit sie ihren Ruf als ausgezeichnete Live-Band auch stets weiter ausbauen konnten. „Yet Not Human“ präsentiert nun also eine leicht veränderte Band, denn Drummer und Gründungsmitglied Rev musste aus gesundheitlichen Gründen die Band im Januar 2016 verlassen.

 

Am Sound hat das allerdings nichts geändert und so erscheinen sie heute stärker denn je, ballern ihre Punksounds dem Hörer um die Ohren. Neben den Songs und ihrer melodischen Ausrichtung an sich, war vor alllem immer der starke Gesang ein herausstechendes Merkmal, das auch diesmal nicht zu kurz kommt. Zwar haben sich dadurch auch ein paar Pop-Elemente, typische Germanenmitgröhlnummern, ins Repertoir eingeschlichen, die aber sind unterm Strich für die Entwicklung einer Band wichtig und vor allem für den kleinen Schuß Kommerzialität, den jede Band irgendwie brauchen kann, um sie aus dem Schattendasein zu führen. Knapp 45 Minuten allerfeinsten Punk haben sie ihren Fans mit „Yet Not Human“ kredenzt und zeigen, dass sie nicht umsonst zu den besten Bands ihres Genres gehören. Für Genrefans ist das Album absolute Pflicht, für Fans des alten britischen Punk bietet es zumindest genug Material, das man auch als Hardcorefan durchaus genießen kann, denn Drive und Melodie sind ausgiebig vorhanden. Als Schmankerl erscheint das Album im großformatigen DinA5 Format, das sicherlich auch einen feinen Platz in der Sammlung finden wird.

 

 

Fazit: Punk, Horrorpunk, wie er sein muss.

 

  1. Chapter Five
  2. Nearly Free
  3. Don’t Follow
  4. A Mother’s Heart
  5. S.A.L.I.G.I.A.
  6. Rebirth
  7. Chaos Sphere
  8. Patient Zero
  9. Ego Sum Qui Intus Habitat
  10. Leichenschmaus
  11. Coming For You
  12. Rise Again
  13. Yet Not Human
  14. The End Complete

 

 

Label: Ring Of Fire Records/Broken Silence

VÖ: 18.05.2018

Laufzeit: 44:39 Min.

Herkunft: Deutschland

Stil: Horrorpunk

Webseite: http://www.crimson-ghosts.de/

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden