Bruce Dickinson: What Does This Button Do? – Die Autobiografie

Bruce Dickinson: What Does This Button Do? – Die Autobiografie

📁 Allgemein, Buch, Reviews 🕔28.März 2018
Bruce Dickinson: What Does This Button Do? – Die Autobiografie

Als bei Bruce Dickinson im Jahr 2014 Krebs diagnostiziert wurde, zog er sich nicht zurück, sondern nahm dies zum Anlass seine Autobiografie anzugehen. Wo sich so manch anderer Zeitgenosse in sein stilles Kämmerlein zurückzieht, trat Dickinson den Weg nach vorne an. Als Sänger von Iron Maiden hat er inzwischen Musikgeschichte geschrieben, als Flugkapitän so manches Flugschiff sicher und heil in den Heimathafen geschippert.

 

Dickinson erzählt von seiner Kindheit, den Erfahrungen im Internat, das Anderssein und vor allem von seiner Entdeckung des Rock n’ Roll. Auf leichte und unbekümmerte Art, immer mit einem leicht verschmitzten Lächeln, erzählt er von seinem ersten Zusammentreffen mit Paul Samson, in dessen Band er einstieg und erste Erfahrungen im Musikbusiness sammeln konnte. Er schreibt über das Vorsingen bei Iron Maiden, beschreibt den weiteren Werdegang und ergibt sich dabei in so manche Anekdote, die man natürlich auch bei solch einem bewegten Leben erwarten darf. Doch neben der Singerei standen auch immer andere Dinge im Fokus des umtriebigen, stets rastlos wirkenden Briten. Vor allem das Fechten hatte es ihm angetan, war es doch vor allem bei ausgedehnten Touren eine willkommene Abwechslung, die ihn auch wieder erdete und nicht abheben ließ wie so manch andere Stars. Seine Beziehung, seine Liebe zur Fliegerei jedoch macht letztlich den größten Teil des Buches aus und man spürt förmlich, dass ihm das Fliegen genauso wichtig ist wie das Singen. Nebenbei schrieb er noch weitere Bücher, drehte einen Film, nahm an Dokumentationen teil und agierte als Radiomoderator. Es gibt anscheinend nichts, was der mittlerweile 59-jährige nicht schon gemacht hat. Ein bewegtes Leben, das ein jähes Ende zu nehmen schien, als Kehlkopfkrebs bei ihm festgestellt wurde. Ein Leben ohne Singen war für ihn genauso unvorstellbar, wie ein Leben ohne die Fliegerei. Nun, vier Jahre nach der Entdeckung, ist Dickinson krebsfrei, fliegt seine Band wieder in der Ed Force One um die Weltkugel und singt wie immer. Eine beeindruckende Autobiografie, die sich vielleicht sogar als Vorlage und Ansporn für das eigene Leben eignet.

 

Verlag: Heyne

Veröffentlichungsdatum: 22.01.2018

Hardcover, 448 Seiten, €22,00

ISBN: 978-3453271128

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

Curse Of Lono (GB) – As I Fell

Curse Of Lono (GB) – As I Fell

Gerade einmal ein Jahr ist es her, dass die Londoner Band mit „Severed“ im Juni 2017 ihr gefeiertes Debüt vorgelegt

Weiterlesen