Recent Posts

Allgemein Musik Reviews

Avenged Sevenfold (USA) – The Stage

In ihrer Heimat gelten sie als absolute Superstars, haben mehr als 27 Million Platten weltweit verkauft und sind hierzulande

Avenged Sevenfold (USA) – The Stage

In ihrer Heimat gelten sie als absolute Superstars, haben mehr als 27 Million Platten weltweit verkauft und sind hierzulande doch immer noch ein Geheimtipp. Ihre Mischung aus New Metal, Metal und progressiven, sowie Thrash Elementen machen sie zu einer der außergewöhnlichsten Bands der Neuzeit.

 

Ohne große Vorankündigung erschien nun mit „The Stage“ ein Konzeptalbum, das sich mit künstlicher Intelligenz auseinandersetzt. Wer die Band kennt, weiß, dass man mit vielem rechnen kann, ja sogar muss. Auch „The Stage“ bildet da keine Ausnahme, geht sogar den progressiven Weg noch einen kleinen Schritt weiter, lotet Grenzen aus und wird damit sowohl Fans als auch Kritiker spalten. Denn in genau dieser Progressivität liegt das Übel begraben. Es fällt schwer dem Ganzen zu folgen, speziell, wenn man die vorherigen Alben kennt. Nur, dass wir uns richtig verstehen. Es liegt mir mehr als fern der Band Entwicklung abzusprechen oder mangelnden Ideenreichtum zu unterstellen. Nur irgendwie erwarte ich von einem Avenged Sevenfold etwas anderes als Saxophon und Orgel. Sicherlich ist alles dem Konzept geschuldet und das hat die Band auch eindrucksvoll umgesetzt. Aber irgendwie will das Album nicht mitreißen, den Hörer bei den Hörnern packen. Hinzu kommt, dass mir persönlich für eine zeitgemäße Produktion der Druck im Drumsound fehlt. Und dennoch kann man sich nach mehrmaligem Hören dabei entdecken, wie man die Songs regelrecht aufsaugen mag und sich sofort wieder die Frage stellt, warum Avenged Sevenfold.

 

Fazit: Eigenartig.

 

CD 1:

  1. The Stage
  2. Paradigm
  3. Sunny Disposition
  4. God Damn
  5. Creating God
  6. Angels
  7. Simulation
  8. Higher
  9. Roman Sky
  10. Fermi Paradox
  11. Exist

 

CD 2 (Deluxe Edition):

  1. Dose
  2. Retrovertigo
  3. Malaguena Salerosa
  4. Runaway (Feat. Warren Fitzgerald)
  5. As Tears Go By
  6. Wish You Were Here
  7. God Only Knows
  8. The Stage (Live From London)
  9. Paradigm (Live From London)
  10. Sunny Disposition (Live From London)
  11. God Damn (Live From London)

 

 

Label: Capitol Records

VÖ: 22.12.2017

Laufzeit: 130:03 Min.

Herkunft: USA

Stil: Glam-/Sleaze

Webseite: http://avengedsevenfold.com/

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden