Amorphis (FI) – Queen Of Time

Amorphis (FI) – Queen Of Time

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔19.Mai 2018
Amorphis (FI) – Queen Of Time

Seit ihrer Gründung im Jahr 1990 sind Amorphis einem stetigen Wechsel ihrer musikalischen Ausrichtung unterworfen, sind sich dabei aber dennoch stets treu geblieben. „Queen Of Time” ist ihr 13. Studioalbum und es zeigt erneut den Wandel in ihrem Schaffen. Vom reinen Death Metal Act bis zum progressiven Metal Act ohne Growls ist die Band einen steinigen Weg gegangen, dem sicher auch nicht alle Fans folgen wollten. Der für die Band wichtigste Schritt war der Einstieg von Sänger Tomi Joutsen und ein absoluter Glücksgriff. Seitdem liefern Amorphis konstant starke Album ab, die sich in ihrem Genremix verdammt wohl fühlen. Der direkte Vorgänger „Under The Red Cloud“ dürfte dabei für viele Fans sogar ohne Wenn und Aber eines der Highlights ihrer Bandgeschichte darstellen.

 

Mit „Queen Of Time” verfolgen sie diesen Pfad direkt weiter, haben wieder ein außergewöhnliches Album am Start, dass gekonnt Death Metal mit progressiven Einschüben und symphonischen Elementen eint. Über allem steht die Stimme von Tomi Joutsen, der wieder einmal schier über sich hinausgewachsen zu sein scheint. Hinzu kommen Orchesterparts, Chorgesang und auch weibliche Gesangspassagen, wie man es bisher von Amorphis noch nicht kannte. Doch das eigentlich Interessante daran ist, dass die Songs nicht überladen wirken, sondern immer noch ihren ganz eigenen Charme, manchmal auch orientalisch angehaucht, inne haben. Amorphis haben sich diesmal nicht neu erfunden, sondern sind einfach ihren Fußspuren weiter gefolgt, haben ihren Stil verfeinert und weiterentwickelt. Vor allem der Wechsel zwischen Growls und Clean Voclas machen den Reiz des Albums aus, zeigen eine Band, die sichtlich gereift ist und ihren Fans nie das gleiche Album erneut serviert. Für mich gehören sie im Metal derzeitig mit zu den besten Bands. Ohne Wenn und Aber.

 

 

Fazit: Ein neues Meisterwerk.

 

  1. The Bee
  2. Message In The Ember
  3. Daughter Of Hate
  4. The Golden Elk
  5. Wrong Direction
  6. Heart Of The Giant
  7. We Accursed
  8. Grain Of Sand
  9. Amongst Stars
  10. Pyres On The Coast
  11. As Mountains Crumble
  12. Brother And Sister

 

 

Label: Nuclear Blast

VÖ: 18.05.2018

Laufzeit: 69:46 Min.

Herkunft: Finnland

Stil: Melodic Death Metal

Webseite: http://www.amorphis.net/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

Exorzismus 2.0 (Film)

Exorzismus 2.0 (Film)

Inhalt:Mit ihrer Webshow „EXORZISMUS 2.0“ haben sich die beiden Freunde Max und Drew im Netz einen Namen gemacht. Jede Woche

Weiterlesen