News: Neue Hardcover-Buchtitel aus dem Index-Verlag: „Sündiges Paris: Frankreichs erotische Unterwelt 1920 bis 1946“ ab 24.4.

News: Neue Hardcover-Buchtitel aus dem Index-Verlag: „Sündiges Paris: Frankreichs erotische Unterwelt 1920 bis 1946“ ab 24.4.

📁 Allgemein, Buch, News 🕔19.Februar 2020
News: Neue Hardcover-Buchtitel aus dem Index-Verlag: „Sündiges Paris: Frankreichs erotische Unterwelt 1920 bis 1946“ ab 24.4.

Sündiges Paris: Frankreichs erotische Unterwelt 1920 bis 1946 Mel Gordon

Mel Gordons gefeierte Sexualgeschichte des Berlins der Weimarer Republik, Sündiges Berlin, erhält mit Sündiges Paris nun einen Begleitband über die erotischen Unterwelten der französischen Hauptstadt vor, während und nach dem Zweiten Weltkrieg. Reich illustriert mit zum Teil unveröffentlichtem Bildmaterial bietet dieses Buch spektakuläre Einblicke in französische Vorstellungen von Sex und Horror und zeigt unter anderem auf, wie das Pariser Nachtleben während der Besetzung durch die Nazis überraschenderweise noch zügelloser als zuvor wurde. Gordon führt die Leser durch die extravagantesten Nachtclubs und Bordelle der französischen Hauptstadt und geht auch auf die Welle der Prüderie nach dem Zweiten Weltkrieg ein.

Inklusive CD mit 21 Titeln von unter anderem Joséphine Baker, Les Frères Peguri, Maurice Chevalier, Gus Viseur, Charles Trenet sowie Mistinguett.

Mel Gordon (1947–2018) war Professor für Theaterwissenschaften und veröffentlichte zu Lebzeiten ein Dutzend Bücher, u.a. Sündiges Berlin über die deutsche Hauptstadt zur Zeit der Weimarer Republik sowie das Théâtre du Grand Guignol in Paris!

Quelle: ProphecyProductions/SPKR-Index Verlag

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen