News

News: Louise Patrica Crane: das fantastische Debütalbum featuring Ian Anderson und Jakko Jakszyk

LOUISE PATRICIA CRANE präsentiert auf ihrem Debütalbum „Deep Blue“ eine Mischung aus Klasse und Mut. Die Dame erschafft eine

News: Louise Patrica Crane: das fantastische Debütalbum featuring Ian Anderson und Jakko Jakszyk

LOUISE PATRICIA CRANE präsentiert auf ihrem Debütalbum „Deep Blue“ eine Mischung aus Klasse und Mut.
Die Dame erschafft eine Welt aus Gefühl und Fantasie. Nichts ist unmöglich, stilistische Grenzen existieren nicht, und doch folgt hier Hit auf Hit.

Die Wurzeln dieser Platte gehen bis zu einer Zusammenarbeit von Louise und Stephen Carey zurück, bei dessen THE EDEN HOUSE Louise für „Songs For The Broken Ones“ Gesang beisteuerte.  Der absolute Adelsschlag ist die Teilnahme von King Crimsons Jakko Jakszyk, der fast alle Songs mit Gitarren und Backingvocals veredelte.  Und als ob das nicht genug wäre, lernt Louise auf einer King-Crimson-Show in der Royal Albert Hall keinen Geringeren als Jethro-Tull-Koryphäe Ian Anderson kennen, der es sich nicht nehmen lässt, auf einigen Tracks seine legendäre Flöte beizusteuern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

LOUISE PATRICIA CRANE
Deep Blue
Peculiar Doll / Soulfood
VÖ: 15.05.2020
www.facebook.com/louisepatriciacrane

 

Quelle: GordeonMusic