Finnland

LORDI (FIN) – Sexorcism

LORDI (FIN) – Sexorcism

In beinahe stoischer Regelmäßigkeit, veröffentlichten Lordi durchschnittlich alle 2 Jahre ein neues Album und beglücken Fans mit wortspielerischen Schlüpfrigkeiten, (meist) erdigen, eingängigen Hardrock / Heavyrock und natürlich (nicht nur) einer aufwendigen Maske. Hier und da

Read More
WHEEL (FIN) – The Divide EP

WHEEL (FIN) – The Divide EP

Leider ist mir die Vorgänger "The Path EP" durch die Lappen gegangen, bzw. irgendwie komplett an mir vorbeigegangen. Die Betonung liegt dabei auf LEIDER, denn "The Divide EP" ist eins der besseren Veröffentlichungen, die der

Read More
HEAVYSAURUS (FIN) – Rock ´N´ Rarrr Music

HEAVYSAURUS (FIN) – Rock ´N´ Rarrr Music

Ich lese nur vom gewaltigen Meteoriten der vor zig Mio Jahren auf die Erde fällt, in Finnland Eier ablegt, dass bei Gewitter Hexen tanzten und die Eier schlüpften. Heraus kamen dabei dabei Mini-Dinos, verstanden sich

Read More
BLIND CHANNEL (FIN) – Blood Brothers

BLIND CHANNEL (FIN) – Blood Brothers

Das ist ja mal angenehm überraschend, was hier seit Tagen aus den Membranen durch meine heiligen Hallen groovt und wabert... Irgendwo zwischen äußerst melodiereichen (tanzbaren!) Pop und harten Modern Metal Sounds findet man die recht

Read More
THAUROROD – Coast Of Gold

THAUROROD – Coast Of Gold

5 Jahre nach "Anteinferno" legen Thaurorod mit "Coast Of Gold" ihren 3. Langdreher vor und haben nach den ersten Durchgängen soweit alles richtig gemacht. In dem Fall würde ich auch gern von Evolution, Weiterentwicklung sprechen

Read More
DESOLATE SHRINE (FIN) – Deliverance From The Godless Void

DESOLATE SHRINE (FIN) – Deliverance From The Godless Void

Die 3 Finnen von Desolate Shrine zelebrieren auf Album Nummer 4 nicht viel anderes, als auf den Vorgängern; gekonnt Death, Black, Doom & Thrash vermischen, dem ganzen eine eigene Duftmarke verpassen und gut produziert, musikalisch

Read More
OZ (FIN) – Transition State

OZ (FIN) – Transition State

Nach 26 Jahren ein neues Album von einer Band, in der nur noch der Drummer als Original-Mitglied fungiert, das letzte "Album" eine (aus meiner Sicht) fragwürdige Compilation war und der Kult, gar Hype bedeutend größer

Read More