Stahlmann (De) – Bastard

Stahlmann (De) – Bastard

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔30.April 2017
Stahlmann (De) – Bastard

Stahlmann aus Göttingen gehen kontinuierlich Ihren Weg: Im Jahr 2008 gegründet, erschien kurz darauf eine EP, 2010 das Debütalbum „Stahlmann“, 2012 mit dem Nachfolge-Album „Quecksilber“ schon auf Platz 39 in den Charts gelandet, 2013 das Album „Adamant“ (Platz 34) nachgelegt und 2015 mit Album #4 „CO2“ Platz 22 der Charts besetzt! Musikalisch bewegt sich die Band im Bereich NDH, Electro, Electro Rock, Gothic Rock,…zwischen den Stühlen sämtlicher Bands aus der Szene wobei man soundtechnisch schon in Richtung Megaherz / Eisbrecher + ´n Schuß KMFDM, tendiert. Und letztendlich kann man sowieso alles reininterpretieren, was man aus dem Bereich kennt, denn in dem Genre lässt sich das Rad nicht neu erfinden. Es sind die Kleingkeiten, die Feinheiten, die Nuancen, die oft die Unterschiede zwischen Macher und Nachmacher erkennen lassen und ich höre: mit Klonen haben Stahlmann nix zu tun. Es wird mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln versucht, Emotionen musikalisch darzustellen, die von Machtauslebung in Beziehungen bis zu Eingeständnissen am Tage des persönlichen jüngsten Gerichts, reichen.

Fazit: Die Stimme klingt wirklich schon sehr nach Eisbrecher´s Alex Wesselsky zu frühen Megaherz-Zeiten, doch fett produziert-klingende Mitsing-Ohrwürmer lassen hier nichts langweilig werden. Mit der düsteren Ballade „Nichts spricht wahre Liebe frei“ hat mich die Band letztendlich von sich überzeugt denn dieser Song ist einer der schönsten und besten Beweise dafür, dass die Musiker verstanden haben, Wort und Musik in passenden Einklang zu bringen. Die Freifahrt in den Charts nach oben kann weitergehen. NDH Freunde sollten sich mit „Bastard“ unbedingt auseinandersetzen. Noch ist die Band auf Tour und kann in folgenden Städten unter die Lupe genommen werden:

05.05. Bremen, Tivoli
12.05. Hannover, Musikzentrum
13.05. Hamburg, Logo
19.05. Wilhelmshaven, Pumpwerk
20.05. Bochum, Matrix

Tracklist „Bastard“:

1. Leitwolf
2. Judas
3. Bastard
4. Nichts Spricht Wahre Liebe Frei
5. Wächter
6. Von Glut Zu Asche
7. Alptraum
8. Dein Gott
9. Schwarz Und Weiss
10. Supernova
Digipak Bonustrack:
11. Military Lapdance

Band:

Gesang, Programmings – Mart
Bass – Ablaz
Gitarren – Frank
Drums – Max

Label: AFM Records

VÖ: 16.06.2017

Laufzeit: 36:43 Min. (ohne Bonustrack)

Herkunft: Deutschland

Stil: NDH, Electro Rock, Gothic

Website:

http://www.stahlmann.tv/

https://www.facebook.com/Stahlmann-138756019513864/

Youtube:

 

 

 

 

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

News: Rock ​unter ​den ​Eichen ​Open ​Air ​- ​RUDE ​2018

News: Rock ​unter ​den ​Eichen ​Open ​Air ​- ​RUDE ​2018

Rock unter den Eichen Open Air - RUDE 2018 vom 20. - 22. Juli 2018 Line Up: Primordial (Headliner Freitags), Suffocation (Co-Headliner Freitag) Kataklysm ( Headliner Samstag), Vader (Co-Headliner Samstag) weitere Acts: Skeletonwitch, Cliteater, Dawn Of Disease, Crisix, Cytotoxin, Negator,

Weiterlesen