Spiral Key (GB) – An Error Of Judgement

Spiral Key (GB) – An Error Of Judgement

📁 Allgemein, Musik, Reviews, Tipp der Redaktion 🕔14.Januar 2018
Spiral Key (GB) – An Error Of Judgement

2012 in Swindon, England gegründet, erschien das erste Album „Perfect Machine“ bereits im Jahr 2013. Die beiden Macher hinter Spiral Key, David McCabe (Vocals, Guitar, String Arrangements) und Ken Wynne (Bass, Vocals), beide Songwriter mit langjähriger Erfahrung, wollten ihre Liebe zur progressiven Musik paaren und haben bereits mit dem Debüt bewiesen, dass man auch als Duo durchaus im Prog etwas sagen kann. „An Error Of Judgement“ ist nun also der zweite Streich und soll den Status der Briten sichern.

 

Im Progressive Metal liegt die Messlatte bereits seit Jahren durch Bands wie Fates Warning, Dream Theater oder auch Symphony X extrem hoch. Die beiden Recken haben mit „An Error Of Judgement“ gut daran getan, gar nicht erst zu versuchen sich an diesen Bands messen lassen zu wollen, sondern haben ihren eigenen Weg, den sie mit dem Debüt bereits eingeschlagen haben, konsequent weiterverfolgt. Die symphonischen Elemente stehen auch diesmal nicht zu sehr im Vordergrund, lassen Platz für die nötige Härte und die Luft in den Arrangements. Was anfangs noch ein wenig lustlos und uninspiriert erscheint, entwickelt sich im Laufe des Albums zu einem grandiosen Kleinod des zeitgenössischen Prog-Metals, der weder zu verspielt und verschachtelt, noch ideenlos daher kommt. Einen Hauptanteil hat dabei sicherlich der charismatische Gesang von David McCabe, der eine blitzsaubere Arbeit abgeliefert hat. Ein weiterer wichtiger Anteil ist das mal wuchtige, dann wieder fein nuancierte Spiel von Gast-Drummer Chris Allan. Auch wenn man dazu neigt dem Album besonders beim ersten Song noch eine gewisse Langeweile zu attestieren, so sollte man nicht den Fehler begehen das Album zu schnell abzuschreiben, denn die eigentliche Magie kommt erst nach und nach zum Vorschein, wie zum Beispiel im fantastischen Knaller „Freeze Time“. Eine dreiviertel Stunde, die verdammt viel Spaß macht.

 

Fazit: Ein Album mit gehörigem Potential.

 

  1. Reason Revolution
  2. Dark Path
  3. Freeze Time
  4. Hollywood Dreams
  5. Possessive
  6. West Facing
  7. Sanctimonious
  8. Dead End

 

 

Label: Pride & Joy Music

VÖ: 19.01.2018

Laufzeit: 47:05 Min.

Herkunft: England

Stil: Prog Metal

Webseite: http://www.spiralkey.co.uk/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen