MR. IRISH BASTARD (DE) – The Desire For Revenge

MR. IRISH BASTARD (DE) – The Desire For Revenge

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔26.Februar 2018
MR. IRISH BASTARD (DE) – The Desire For Revenge

Seit 2006 bereichern Mr. Irish Bastard aus Münster das Irish Folk Punk Genre, und mit „The Desire For Revenge“ erscheint dieser Tage das wohl ausgegorenste Album der Piraten der irischen See. 12 kompakte Songs zwischen Fideln, Folk und der fragwürdigen Lust auf Rache, die musikalisch „hochgetaktet“ auch gern Ska & Polka mit dem satt-grünen Folkmelodien vermengen, solange alles noch trinkfest und feierbar ertönt. Straight nach vorn geht es mit „Black Eye Friday“ los und durchstreift in einem gutdurchdachten Flow, sämtliche Stimmungen und Tempi, die genre-bedingt vertreten sein müssen, um so eine sehr gut geratene Partyscheibe nicht nur an St. Patricksday oder ausschließlich in Irish Pubs aufzulegen. Es geht ja letztendlich nicht direkt nur ums Saufen…es ist diese Musik, zu der unbedingt einer oder zwei gehoben werden müssen, können, werden, sollten… Nicht um sie zu ertragen sondern um die ein und andere besungene Geschichte verdauen zu können denn die Story von (zum Beispiel) Oliver Cromwell erscheint schon sehr schräg… Ok, „We Are The Drunks“ („…wooohooo…“) und „I Like You When I´m Drunk“ sprechen eine ganz klare Sprache, doch darauf kann man die Band wirklich nicht festnageln.

Fazit: Ich denke, Mr. Irish Bastard werden demnächst nicht nur Ausflüge in die Charts erleben sondern garantiert auch weitere Touren mit dem Who Is Who der Musiker begehen, die sich auf dem folkigen Pfad ins nächste Pub befinden…Erfahrungen mit derartigen Umtrunken konnte die Band bereits mit u.a. den Pogues, Flogging Molly, The Levellers und natürlich den Dropkick Murphys sammeln, erleben, genießen. Ich empfehle „The Desire For Revenge“ allen Musikfreuden, die gern gute Laune Musik der irish-folkigen Art hören und den mitschwingenden Punk als Bereicherung oder gar als Tanzmoment verstehen (Augenzwinker). Bei dem Cindy Lauper Coversong „Time After Time“ bin ich am hadern: gefällt er mir von Konserve oder ist es doch eine pure Live-Nummer? Das ist aber schon der einzige Punkt, der mich irgendwie grübeln lässt, es ist sonst alles sehr stimmig und hat glücklicherweise den Sound bekommen, den die Songs verdient haben: druckvoll, klar und nicht aufgepumpt hochpoliert poltert´s und fidelt´s durch meine heiligen Hallen: „…this is the soundtrack of my life, woohoooohoooo…“ Alle Daumen hoch! Und wer ´ne noch nähere Beschreibung braucht: ungefähr Murphys-etwas friedlicher, bissl epischer als die Pogues…einfach ein gelungener Mr. Irish Bastard der in diesem Jahr garantiert vielerorts neue Anhänger finden wird! Hier im Haushalt sind es schon 3 Personen…

Tracklist:

  1. Black Eye Friday
  2. Oliver Crom Well`s Head
  3. Darlinka (Darling Karlinka)
  4. Poor Irish Billy
  5. Pirates Of The Irish Sea
  6. Phoenix
  7. We Are The Drunks
  8. Mike Malloy
  9. I Only Like You When I`m Drunk
  10. Time After Time
  11. …Before The Devil Knows You`re Dead
  12. The Soundtrack Of My Life

Beteiligte:

Mr. Irish Bastard – Vocals, Gitarre

Boeuf Strongenuff – Bass

Ivo K´Nivo – Drums

Gran E. Smith – Banjo, Mandoline, Bouzouki

P – E-Gitarre

Moe Leicester – E-Gitarre

Hatey Katey – Tin Whistle

Laura Zimmermann – Geige

Mona Kaczmarczyk – Geige

VÖ: 02-03-2018

Label: Reedo Records / Rough Trade

Spielzeit: 47:27 Min.

Herkunft: Deutschland

Genre: Rock, Folk, Folk Rock, Irish Folk, Punk

Tourdates:

09.03. Hamburg, Logo
10.03. Braunschweig, Eulenglück
16.03. Essen, Turock
17.03. München, Backstage
23.03. Frankfurt, Nachleben
24.03. Köln, Jungle
29.03. Magdeburg, Factory
30.03. Berlin, Musik + Frieden
31.03. Rostock, MauClub
06.04. Hannover, Lux
07.04. Dresden, Scheune

14.04.18. Dächingen – Rocknacht / Frühlingsfest
27.04.18. Aarburg – CH – Musigburg
28.04.18. Saarwellingen – Antattack
26.05.18. Visbek Visbek rockt
1.-3.06.18. Kiew – Irish Fest
23.06.18. Abenberg – Feuertanz Festival
30.06.18. Würzburg – Mission Ready F.
14.07.18. Büsum – Irish im Koog
21.07.18. Weiler – Krawall im Stall
03.08.18. Feraltorf CH – Highlandgames
31.08.18. Gießen – Freudentanz Festival

Internet:

HP – http://www.mririshbastard.com/

FB – https://www.facebook.com/mririshbastard/

Youtube:

 

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel