MICHAEL SCHENKER (DE) – A Decade Of The Mad Axeman

MICHAEL SCHENKER (DE) – A Decade Of The Mad Axeman

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔06.Februar 2018
MICHAEL SCHENKER (DE) – A Decade Of The Mad Axeman

Wie der Titel schon verrät, befasst sich diese Compilation mit den knapp letzten 10 Jahren des Herrn Schenker, in denen er mit dem MICHAL SCHENKER FEST, MICHAEL SCHENKER`S TEMPLE OF ROCK sowie MSG immense Erfolge feierte, bzw. noch feiert denn das MICHAEL SCHENKER FEST tourt unentwegs und „nebenbei“ hat der Gitarrenmeister auch noch ein neues Album eingespielt… Hier und heute geht es aber um eine feine Zusammenstellung der Hits von 2007-2016, Studioversionen und Liveversionen. Wobei auch ältere Songs wie „Rock You Like A Hurricane“, „Doctor Doctor“, uvm. auf der Live-CD vertreten sind, aber: Versionen der vergangenen Dekade. Bereits die veröffentlichten DVDs und Blu-rays der letzten Jahre haben beeindruckend gezeigt, wieviel Power in dem Mann und seinen Shows steckt, welche brillanten Musiker mit Ihm gemeinsam auf der Bühne standen aber auch im Studio nicht fehlen wollten, wenn es um ein neues Album ging. Das Label Inakustik hat versucht, 16 Songs der letzten Jahre zusammenzufassen, die sein Werk beschreiben, darstellen können. Und es ist gelungen, eine gute Übersicht seines Schaffens zusammenzustellen. Eine „Best Of“ wird nie alle Fans, Freunde und Follower glücklich machen denn Geschmäcker sind verschieden und jeder hat nun mal einen sog. Lieblingssong. Aber die Auswahl ist gelungen und macht neugierig auf die anderen Songs, die sich auf den veröffentlichten Alben befinden. Damit ist das Ziel erreicht!

Fazit: Sieht man mal von der ewigen sinnbefreiten Debatte ab, was Best-Of Alben bringen, ist „Decade Of The Mad Axeman“ ein Paradebeispiel dafür, wie so eine Compilation auszusehen hat, sich anzuhören hat. Das Booklet bietet einen schönen Überblick der Songs und von welchem Album sie kommen, geschrieben wurde es vom Kollegen Jürgen Will (Rock It Magazin). Wenn ich irgendwas bemängeln würde, dann die Tatsache, dass hier vllt noch ein oder zwei bis dato unveröffentlichte Nummern als Bonus hätten drauf landen können denn für den fleißigen Collector bietet diese wirklich randvolle Compilation leider nichts neues. Aber wenn es so wäre, würde es auch deswegen wieder Nörgler geben und da man es nur den wenigsten wirklich recht machen kann, gebe ich mich damit auch gern zufrieden, hebe beide Daumen und empfehle sie gern weiter. Wer die letzten Jahre Winterschlaf hielt, sollte sich „A Decade Of The Mad Axeman“ unbedingt zulegen, mehr kann man von einer Best-Of nicht verlangen! Unbedingt auf das Line-Up achten und sich freuen, wieviel Helden den Weg zusammenfanden um mit Michael Schenker die Welt zu rocken!

Tracklist:

CD 1- The Studio Recordings

01 I Want You (In The Midst Of Beauty, 2007)

02 Night To Remember (In The Midst Of Beauty, 2007)

03 Cross Of Crosses (In The Midst Of Beauty, 2007)

04 Ride On My Way (In The Midst Of Beauty, 2007)

05 Miss Claustrophobia (Temple Of Rock, 2011)

06 Before The Devil Knows You´re Dead (Temple Of Rock, 2011)

07 Storming In (Temple Of Rock, 2011)

08 How Long (Temple Of Rock, 2011)

09 Lord Of The Lost And Lonely (Bridge The Gap, 2012)

10 To Live For The King (Bridge The Gap, 2012)

11 Land Of Thunder (Bridge The Gap, 2012)

12 Black Moon Rising (Bridge The Gap, 2012)

13 Live And Let Live (Spirit On A Mission, 2014)

14 Rock City (Spirit On A Mission, 2014)

15 Saviour Machine (Spirit On A Mission, 2014)

16 Bulletproof (Spirit On A Mission, 2014)

CD 2- The Live Recordings

01 Welcome Howl (The 30th Anniversary Concert – Live In Tokyo, 2010)

02 Let Sleeping Dogs Lie (The 30th Anniversary Concert – Live In Tokyo, 2010)

03 Rock My Nights Away (The 30th Anniversary Concert – Live In Tokyo, 2010)

04 Attack Of The Mad Axeman (The 30th Anniversary Concert – Live In Tokyo, 2010)

05 Rock You Like A Hurricane (Live In Europe – Part 1 Live At The High Voltage Festival, 2011)

06 Hanging On (Live In Europe – Part 1 Live At The High Voltage Festival, 2011)

07 Doctor Doctor (Live In Europe – Part 1 Live At The High Voltage Festival, 2011)

08 Armed And Ready (Live In Europe – Part 2 Live In Tilburg, 2012)

09 Rock Bottom (Live In Europe – Part 2 Live In Tilburg, 2012)

10 Horizons (On A Mission – Live In Madrid, 2016)

11 Lights Out (On A Mission – Live In Madrid, 2016)

12 Vigilante Man (On A Mission – Live In Madrid, 2016)

13 Desert Song (Michael Schenker Fest, Live In Tokyo, 2016)

14 Love Is Not A Game (Michael Schenker Fest, Live In Tokyo, 2016)

15 Doctor Doctor (Michael Schenker Fest, Live In Tokyo, 2016)

Line-Up (on this compilation):

Michael Schenker, Don Airey, Gary Barden, Francis Buchholz, Wane Findlay, Chris Glen, Steve Mann, Robin McAuley, Ted McKenna, Neil Murray, Simon Philips, Herman Rarebell, Elliott Rubinson, Chris Slade, Brian Tichy, Michael Voss, Pete Wa, Doogie White, Michael Amott, Graham Bonnet, Rudolf Schenker, Jeff Scott Soto & Leslie West;

VÖ: 26-01-2018

Label: inakustik

Spielzeit: CD1- 74:32 Min.  CD2- 79:10 Min.

Herkunft: Deutschland / UK / USA

Genre: Classic Rock, Guitar Rock, Heavy Rock, Hard Rock

Internet:

FB – https://www.facebook.com/MichaelSchenkerRocks/

HP – http://www.michaelschenkerhimself.com/

 

 

 

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

BLEEDING THROUGH – „Love Will Kill All“

BLEEDING THROUGH – „Love Will Kill All“

BLEEDING THROUGH - "Love Will Kill All" Label: SharpTone Records Laufzeit: 36:59 min VÖ: 28.05.2018 Genre: ein harter Brocken Metalcore Lange musste die Metalcore-Gemeinde ihre

Weiterlesen