OF MICE & MEN (USA) – Defy

OF MICE & MEN (USA) – Defy

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔08.Februar 2018
OF MICE & MEN (USA) – Defy

Ich muss gestehen: ein wirklich großer Freund des (Genre und Begriff) Metalcore bin ich nicht obwohl die Mischung aus Hardcore und Metal eigentlich was echt fettes sein kann, doch von vielen Schreihalsbands leider arg zu oft für sich vereinnahmt wurde. Ja, es gibt schon echte Highlights in dem Genre und im allgemeinen setzt sich auch nur durch, was wirklich gut ist…aber der Begriff Metalcore wurde eindeutig zu oft für Gehörmüll benutzt! Zum Glück gibt es noch Konstanten wie die Amerikaner Of Mice And Men; auch wenn sich am Mikro einiges tat (inzwischen steht Bassist Aaron Pauly davor), versucht die Band weiterhin ihrem Stil schon treu zu bleiben, doch hört man auch, dass nicht nur Metalcore im Spiel ist, sondern vermehrt Alternative Sounds den Weg auf „Defy“ schafften. Nein, Pearl Jam 2 ist das noch lange bei weitem nicht, aber es fällt auf und ich muss gestehen: mir gefällt das sehr gut. Der Flow der Tracklist passt und sorgt für genug Abwechslung ohne Of Mice And Men irgendwelche Vorwürfe machen zu können, sie würden „ihren Bandsound verraten“! Ausarbeiten, weiterentwickeln sind hier die besseren, passenderen Begriffe.

Fazit: Mit „Defy“ erreichen Of Mice And Men neue Hörer, ohne Fans und Follower vor den Kopf zu stoßen! Sie öffnen sich einem weiteren Publikum ohne sich „Verrat & Verkauf“ vorwerfen lassen zu müssen denn so richtig neu ist nichts – nur durchdachter, melodiöser,…erwachsener? Wabernder Groove, hart riffender Modern Metal meets Metalcore inkl. Klargesang, vom Sound her bestens in Szene gesetzt, haben die Amis nix falsch gemacht, als der Mikro-Vorgänger aus gesundheitlichen Problemen von seinem Posten abtreten musste. Anderen Bands geht dann die Perspektive und der gewohnte Sound aus, hier wird deswegen im Gegenteil nochmal ´ne Schippe draufgelegt und herausgekommen ist ein Album, das alt und jung, männlich und weiblich überzeugen wird. „Defy“ muss von viel mehr Menschen gehört werden, das klingt schon nach Sprung in die nächsthöhere Liga! Auch in einem sehr schönen Digipack erhältlich.

Tracklist:

Defy
Instincts
Back To Me
Sunflower
Unbreakable
Vertigo
Money
How Will You Live
On The Inside
Warzone
Forever YDG’n
If We Were Ghosts

Line-Up:
Bass/Vocals: Aaron Pauley
Drums: Valentino Arteaga
Guitar: Philip Manansala
Guitar: Alan Ashby

VÖ: 19.01.2018

Label: Rise Records

Spielzeit: 45:17 Min.

Herkunft: USA

Genre: Metalcore, Modern Metal, Alternative

Internet:

FB – https://www.facebook.com/ofmice/

HP – https://www.ofmiceandmenofficial.com/

Youtube:

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

BLEEDING THROUGH – „Love Will Kill All“

BLEEDING THROUGH – „Love Will Kill All“

BLEEDING THROUGH - "Love Will Kill All" Label: SharpTone Records Laufzeit: 36:59 min VÖ: 28.05.2018 Genre: ein harter Brocken Metalcore Lange musste die Metalcore-Gemeinde ihre

Weiterlesen