My Indigo (NL) – My Indigo

My Indigo (NL) – My Indigo

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔25.April 2018
My Indigo (NL) – My Indigo

Sharon den Adel wird den meistenermutlich als Sängerin der niederländischen Symphonic-Metal Band Within Temptation ein Begriff sein und wird diese unvergleichliche Stimme im Kopf haben. Nach etlichen Jahren der Kreativität im Metal, stand ihr nun einmal der Sinn nach einer ganz neuen Herausforderung, einer neuen Aufgabe, die es zu bewältigen galt.

 

Sharon selber beschreibt den Prozess, der zur Entstehung dieses Albums geführt hat, als Leere und Ausgebranntsein vom ewigen Rhythmus Tour – Album – Tour – Album und der Erkrankung eines sehr wichtigen Freundes. Dinge begannen auseinanderzubrechen und es entstand ein Loch, wo einst Inspiration und Leidenschaft ihren Platz eingenommen hatten. Sie lernte in dieser frustrierenden Zeit loszulassen, neue, bisher unbekannte oder wenig gelebte Wege zu gehen, verbrachte viel Zeit mit Freunden und der Familie. Langsam kam die Leidenschaft wieder zurück, wurde die Flamme der Inspiration wieder neu entzündet. Doch es entstanden keine Songs für Within Temptation, sondern Songs, die ihr Innerstes nach aussen kehren, ihre eigenen Emotionen transportieren. Sie betrachtet das Album als eine Art Therapie, das ihr half die Dinge der Vergangenheit zu reflektieren und ihren eigenen Seelenstriptease zu vertonen. So entstand ein Album, das mit Rock, geschweige denn Metal absolut nichts zu tun hat. Streckenweise erinnert es an Enya, dann wieder an Kate Bush oder Sally Oldfield mit mächtigem Pop-Appeal, um im nächsten Moment die Melancholie einer Lana del Rey zu durchfühlen. Es berührt, beeindruckt und weckt Emotionen beim Hörer, der sich dazu bereit erklären muss, sich auch fallen lassen zu können. Erst dann eröffnet sich einem die Magie, die hinter den Songs steckt. Ein kleines Stück Indiepop, das sicherlich nicht jedem Fan von Within Temptation gefallen wird und vielleicht gerade deswegen so berührend wirkt.

 

 

Fazit: Moderner Pop, der eine verletzliche Frau zeigt, die sich ihre Seelenfrieden erschrieben hat und in 10 wundervollen Perlen vertonen konnte.

 

  1. My Indigo
  2. Crash And Burn
  3. Black Velvet Sun
  4. Indian Summer
  5. Out Of The Darkness
  6. Star Crossed Lovers
  7. Someone Like You
  8. Safe And Sound
  9. Lesson Learned
  10. Where Is My Love

 

 

Label: BMG Rights Management

VÖ: 20.04.2018

Laufzeit: 38:38 Min.

Herkunft: Niederlande

Stil: Pop/Rock

Webseite: https://www.my-indigo.com/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen