Angelwings (GBZ) – The Edge Of Innocence

Angelwings (GBZ) – The Edge Of Innocence

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔29.Juni 2017
Angelwings (GBZ) – The Edge Of Innocence

Angelwings

Gibraltar, das kleine Eckchen an der Südspitze Spaniens und zugehörig zum Vereinigten Königreich, ist ja nun nicht unbedingt als Land des Rock & Roll bekannt. Umso erstaunlicher, dass aus diesem mit knapp 33.000 Seelen kleinen Flecken eine Band kommt, die sich dem Symphonic Metal verschrieben hat. Was anfangs noch als Coverband für Nightwish geplant war, entwickelte sich schnell zu einer eigenständigen Band, die damit die erste Symphonic Metal Band Gibraltars wurde. Mit „The Edge Of Innocence“ kann die Band um Frontfrau Divi Cano auch endlich ihr Debüt-Album präsentieren.

 

Die ganzen Vorschusslorbeeren, die vor allem durch YouTube Videos, aber auch mit Auftritten im Vorprogramm von Saxon oder Kings Of Leon und Duran Duran schon beachtliche Ausmaße angenommen hatten, kann die Band hier aber leider noch nicht befriedigen. Auch wenn auf der Habenseite eine druckvolle und vor allem passende Produktion steht, so steht auf der anderen Seite leider auch ein Mangel an Identität. Vieles klingt nach Aufwärmung bereits bekannter Acts wie Nightwish, Epica oder Delain, kann aber deren Klasse noch nicht erreichen. Man merkt der Band an, dass ihr die Erfahrung fehlt, der Mut zur Eigenständigkeit und damit auch der Schritt in die Professionalität. Doch es gibt auch die Momente, in denen man merkt, dass die Band das Zeug hat, sich nur anscheinend nicht traut. An der Instrumentierung, der Stimme und ihrer Präsenz, der technischen Seite der Band, gibt es nichts auszusetzen. Gönnen wir der Band noch ein wenig Zeit sich entwickeln zu können. Vielleicht haben wir es hier ja auch nur mit einem Rohdiamanten zu tun, der lediglich ein wenig Schliff benötigt, um in vollem Glanz strahlen zu dürfen.

 

Fazit: Braucht noch Zeit.

 

  1. Wonderland
  2. Game Of Life
  3. Forbidden Love
  4. Memories
  5. Lilith
  6. The Fallen
  7. Nile Goddess
  8. The Edge Of Innocence
  9. Embracing Fantasy
  10. The Legend And The Myth

 

Label: Pride & Joy Music

VÖ: 23.06.2017

Laufzeit: 53:53 Min.

Herkunft: Gibraltar

Stil: Symphonic Metal

Webseite: http://www.angelwings-band.com/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

News: Rock ​unter ​den ​Eichen ​Open ​Air ​- ​RUDE ​2018

News: Rock ​unter ​den ​Eichen ​Open ​Air ​- ​RUDE ​2018

Rock unter den Eichen Open Air - RUDE 2018 vom 20. - 22. Juli 2018 Line Up: Primordial (Headliner Freitags), Suffocation (Co-Headliner Freitag) Kataklysm ( Headliner Samstag), Vader (Co-Headliner Samstag) weitere Acts: Skeletonwitch, Cliteater, Dawn Of Disease, Crisix, Cytotoxin, Negator,

Weiterlesen