20 Feet From Stardom (Blu-ray)

20 Feet From Stardom (Blu-ray)

📁 Allgemein, Film, Reviews 🕔04.Februar 2018
20 Feet From Stardom (Blu-ray)

Millionen kennen ihre Stimmen, aber niemand ihre Namen: In der 2014 Oscar®-prämierten Musikdokumentation „20 Feet from Stardom“ stehen Backgroundsängerinnen wie Lisa Fischer, Merry Clayton, Claudia Lennear, Darlene Love, Táta Vega und Judith Hill im Rampenlicht. Sie erzählen von ihrer Arbeit im Tonstudio, Tourneen mit Weltstars und ihren Träumen. Bruce Springsteen, Mick Jagger, Sting und weitere Legenden der Musikgeschichte bezeugen in intimen Interviews ihren Respekt und räumen die Bühne für die faszinierenden und anrührenden Lebensgeschichten ihrer Backgroundsängerinnen, denen meist der echte Durchbruch verwehrt blieb.

Dokumentationen gibt es wie Sand am Meer. Doch nur wenige schaffen es auch den Zuschauer zu erreichen. Hier kommen Frauen zur Sprache, die mit ihren durchdringenden Stimmen immer im Hintergrund hinter den ganz Großen der Musiklandschaft gestanden haben oder es auch heute noch tun. Einige haben im Laufe der Zeit versucht aus ihrem Schattendasein hervorzubrechen, sind jedoch in den meisten Fällen kläglich gescheitert. Ihre Stimmen sind den meisten Fans bekannt, doch über das übliche Maß hinaus wird es schwierig. Eine dieser Sängerinnnen ist zum Beispiel Lisa Fischer, die seit Jahren mit den Rolling Stones auf Tour ist, sie gesanglich unterstützt und sich mit Mick Jagger wahre Duelle liefert. Doch ihre eigene Karriere kam nie wirklich ins Rollen. Um genau diese Frauen geht es in dem Film. Bruce Springsteen trifft den Nagel auf den Kopf, als er äußert, dass es nur 20 Fuß zum Ruhm sind, der Weg aber steinig und schwer ist. Dennoch erleben wir in dem Film Frauen, die mit ihrer Ausstrahlung, ihrer positiven Energie und vor allem mit ihren mächtigen Stimmen aus dem Musikbusiness nicht mehr wegzudenken sind. Selten hat eine Dokumentation dermaßen berührt und einen Blickwinkel ermöglicht, der dem Fan normalerweise verschlossen bleibt.

Regisseur Morgan Neville lässt sowohl große Musiker wie Sting und Bruce Springsteen zu Wort kommen, die allesamt ihren Backgroundsängerinnen tiefsten Respekt entgegenbringen, als auch die Sängerinnen selbst, die ihre manchmal ganz eigene Sichtweise haben. Nie respektlos oder geringschätzig erzählen sie aus ihrem Leben, zeigen die Anfänge, als sich schwarze Frauen in der Musik begannen zu behaupten. Morgan Neville ist damit ein Film gelungen, der seine Zuschauer mit auf einen Streifzug nimmt durch die Musikgeschichte. Eine tolle Dokumentation, die es wert ist auch mehrmals gesehen zu werden.

 

Label: Universum Spielfilm

VÖ: 02.02.2018

Laufzeit: 91 Min.

Herkunft: USA

Bildformat: 1,78:1 (1080p/24)

Ton/Sprachen: Stereo DTS, DTS-HD 5.1/ Deutsch/Englisch

FSK: 12

Webseite: http://twentyfeetfromstardom.com/

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

Wilko Johnson (GB) – Blow Your Mind

Wilko Johnson (GB) – Blow Your Mind

“Ich sollte eigentlich tot sein“’ 2012 wurde bei der aus dem englischen Canvey Island stammenden Gitarrenlegende Wilko Johnson von der

Weiterlesen